Supernatural Staffel 13 Finale

Quelle: TVByTheNumbers

Auch mit dem Finale der 13. Staffel bewies “Supernatural” abermals die Durchhaltequalitäten der Serie. Die letzte Episode steigerte sich um 25% gegenüber der Vorwoche auf 1,7 Millionen Zuschauer insgesamt sowie eine halbe Million in der Zielgruppe 18-49, und war nahezu identisch zum letzten Staffelfinale.

ANZEIGE

Im Anschluss legte “Arrow” um tolle 35% auf 1,4 Millionen Gesamtzuschauer zu. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 verbesserte sich die Superheldenserie um 33% auf 400,000 Fans. Dennoch lag die Episode 22% unter dem Vorjahr.

Bei FOX endete die vorletzte “Gotham”-Staffel mit 2,2 Millionen Zuschauern auf dem Niveau der Vorwoche sowie 27% unter dem Finale von Staffel 3. In der Zielgruppe 18-49 ging es gegenüber der Vorwoche um 14% runter auf schwache 600,000 Zuschauer.

“Grey’s Anatomy” schloss die 14. Staffel mit 7,6 Millionen Gesamtzuschauern und 1,9 Millionen 18- bis 49-Jährigen in der Zielgruppe ab. Beide Werte lagen auf dem Niveau der Vorwoche. Gegenüber dem Vorjahr gab es nur einen unmerklichen Rückgang.

“Station 19” legte dafür um 15% zu und erreichte 5,1 Millionen mit der letzten Folge ihrer ersten Staffel. In der relevanten Zielgruppe 18-49 verbesserte sich das Spin-Off um 11% auf eine Million Interessierte.

Bei CBS wurde das Staffelfinale von “Life in Pieces” als Zweiteiler gezeigt. Die erste Episode erreichte 5,6 Millionen Zuschauer insgesamt und eine Million in der Zielgruppe. Die zweite baute etwas ab und zählte nur noch knapp unter 5 Millionen Zuschauer sowie 900,000 in der begehrten Zielgruppe 18-49. “S.W.A.T.” ging mit 6 Millionen Zuschauern (+9%) zu Ende. In der Zielgruppe 18-49 gab es mit 900,000 Zuschauern keine Veränderung.