Gotham Station 19 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

Die Zukunft von FOX' "Gotham" ist weiterhin in der Schwebe. Die Comic-Serie sank um 6% auf 2,4 Millionen Zuschauer und damit ein neues Tief. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 war sie mit 700,000 Zuschauern stabil. Die Episode lag 20% unter der letzten Season zum gleichen Zeitpunkt.

ANZEIGE

Hingegen ging es für den "Grey’s Anatomy"-Ableger "Station 19" um 10% nach oben auf 5,6 Millionen Zuschauer. Hier stehen die Verlängerungschancen ganz gut. In der Zielgruppe 18-49 schalteten wieder eine Million Zuschauer ein.

"Grey’s Anatomy" erzielte im Vorprogramm 7 Millionen Gesamtzuschauer sowie 1,7 Millionen in der Zielgruppe und lag auf Vorwochenniveau. Im Anschluss an "Grey’s Anatomy" erreichte die vorletzte "Scandal"-Folge 4,2 Millionen Zuschauer (+8%). In der Zielgruppe lag sie gleichauf mit der Vorwoche und zählte 900,000 Fans zwischen 18 und 49.

Bei The CW erholte sich "Supernatural" vom Durchhänger in der Vorwoche und legte um 9% auf 1,5 Millionen zu. In der begehrten Zielgruppe 18-49 ging es sogar um 25% hinauf auf eine halbe Million. "Arrow" erholte sich vom Serientief mit 1,1 Millionen Zuschauern (+23%), davon 400,000 in der Zielgruppe (+33%).

"Superstore" bescherte NBC 3,1 Millionen Zuschauer und war stabil. In der Zielgruppe 18-49 steigerte sich die Sitcom um 13% auf 900,000. "A.P. Bio" sank um 7% auf 2,1 Millionen Zuschauer. Keine Veränderung gab es in der Zielgruppe, in der 600,000 Interessierte zwischen 18 und 49 eingeschaltet haben. "Champions" war sehr schwach und fiel um 15% auf 1,7 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 zählte sie lediglich 400,000 Zuschauer (-20%). "Chicago Fire" erreichte im Anschluss 5,6 Millionen Zuschauer insgesamt und eine Million in der relevanten Zielgruppe. Beide Werte lagen auf dem Niveau der Vorwoche.

"The Big Bang Theory" war unverändert und dominierte den Abend mit 12,8 Millionen Gesamtzuschauern sowie 2,4 Millionen in der Zielgruppe 18-49. Auch "Young Sheldon" war mit 11,7 Millionen Gesamtzuschauern (1,9 Millionen in der Zielgruppe) stabil und stark. "Mom" steigerte sich um 7% auf 8,9 Millionen Zuschauer sowie um 8% in der Zielgruppe auf 1,4 Millionen 18- bis 49-Jährige. "Life in Pieces" verbuchte einen Anstieg um 6% auf 6,5 Millionen Gesamtzuschauer sowie um 22% in der Zielgruppe auf 1,1 Millionen.

"S.W.A.T." rundete den CBS-Serienabend mit 5,3 Millionen Gesamtzuschauern ab (+5%), davon 900,000 in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 (+13%).