Star Trek Discovery Staffel 3 Anson Mount

Anson Mount und Rebecca Romijn in "Star Trek: Discovery" © 2018 CBS Interactive. All Rights Reserved

Quelle: Deadline

Wenn "Star Trek: Discovery" nächstes Jahr mit einer neuen Staffel zurückkehrt, wird das titelgebende Raumschiff einen neuen Kapitän brauchen. Anson Mount, der als Christopher Pike in der zweiten Staffel die Führung übernommen hat, nachdem seine Enterprise schwer beschädigt worden war, wird am Ende der laufenden Season die Serie verlassen. Ihn begleiten wird dabei auch seine Nummer Eins, gespielt von Rebecca Romijn.

Es handelt sich jedoch um keinen überraschenden, sondern einen geplanten Ausstieg. Mount und Romijn waren von Anfang an nur für eine Staffel verpflichtet. Beide Charaktere aus dem Star-Trek-Kanon wurde als Teil eines Plans eingeführt, "Discovery" gegen Ende der zweiten Season mit der ursprünglichen Franchise-Mythologie zu synchronisieren, was angesichts zahlreicher Fan-Beschwerden über Kanon-Verstöße vermutlich keine schlechte Idee ist. Es ist nicht auszuschließen, dass Mount oder Romijn irgendwann in der Serie wierder auftauchen werden, doch fürs Erste ist ihre Arbeit getan. Folgt "Discovery" treu dem Kanon, erwartet Pike irgendwann sowieso ein trauriges Schicksal. In der Originalserie sah man den ehemaligen Enterprise-Kapitän nach einem Unfall gelähmt, stumm und entstellt. Laut "Discovery"-Showrunner Alex Kurtzman wird es gegen Ende von Staffel 2 bereits Andeutungen auf sein späteres Schicksal geben.

Ein weiterer bekannter Neuzugang der zweiten Staffel war Ethan Peck als junger Spock. Ob er weiterhin Teil der Serie bleiben wird, ist aktuell noch unklar.