Snake Eyes Samara Weaving

Samara Weaving in Ready or Not © 2019 Fox Searchlight Pictures

Quelle: Variety

ANZEIGE

Am 15. Oktober begannen in Vancouver die Dreharbeiten zu Snake Eyes, dem G.I. Joe-Spin-Off/Prequel, in dem es um die Hintergrundgeschichte des titelgebenden Ninjas aus HASBROs Action-Figuren-Reihe gehen wird. Traditionell wird Snake Eyes stets maskiert und stumm dargestellt, doch da wir in dem kommenden Film seinem Werdegang von Anfang an folgen werden, wird man sein Gesicht nicht die ganze Zeit verstecken und ihn auch zu Wort kommen lassen.

Henry Golding, der aktuell neben Emilia Clarke in Last Christmas in unseren Kinos zu sehen ist, spielt die Titelfigur. Verstärkung bekommt er nun auch von Samara Weaving, die Scarlett spielen wird, das erste weibliche Mitglied des G.I. Joe-Teans. Rachel Nichols verkörperte den Charakter in G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra. Weaving hat sich in den letzten Jahren mit Filmen wie The Babysitter und Ready or Not insbesondere im Genrekino einen Namen gemacht und kann fesche Rollen wirklich gut spielen. Ihre Besetzung ist aus meiner Sicht definitiv ein Pluspunkt für den Film.

Weitere Darsteller an Bord von Snake Eyes sind Andrew Koji ("Peaky Blinders") als Snake Eyes' Blutbruder und späterer Erzfeind Storm Shadow, Iko Uwais (The Raid) als Hard Master, der Meister von Snake Eyes und Storm Shadow, und Úrsula Corberó ("Haus des Geldes") als Schurkin Baroness. Die japanischen Schauspieler Haruka Abe und Takehiro Hira wurden in bislang unbekannten Rollen besetzt.

Der deutsche Filmemacher Robert Schwentke (RED) inszeniert Snake Eyes. Nach einer Produktionspause für die Feiertage wird der Dreh voraussichtlich bis Februar andauern, wie Hauptdarsteller Henry Golding verraten hat. Am 15.10.2020 soll der Film dann in unsere Kinos kommen.