Quelle: Warner Bros Pictures

Sein Name ist Shaft, John Shaft. In den Siebzigern war der obercoole Privatdetektiv die größte Ikone des Blaxploitation-Kinos. Gespielt von Richard Roundtree, trat er in drei Kinofilmen und einer kurzlebigen TV-Serie auf. Vor 19 Jahren wurde die Legende von Samuel L. Jackson in John Singletons Shaft als New Yorker Polizeiermittler wiederbelebt, als Neffe des Original-Shaft (Jackson ist gerade mal sechs Jahre jünger als Roundtree). Jetzt soll eine neue Generation Shaft kennenlernen. In Tim Storys (Ride Along) Shaft sind es gleich drei Generationen von Shaft-Männern, die (mehr oder weniger) lässig gegen die bösen Buben vorgehen. Jessie T. Usher (Independence Day: Wiederkehr) spielt John Shaft III, einen MIT-Absolventen und Cybersicherheitsexperten des FBI, der sich nach dem mysteriösen Tod seines besten Freundes an Papa John Shaft II (Jackson) wendet. Jener kehrte dem NYPD inzwischen den Rücken und arbeitet – originalgetreu – als Privatdetektiv. Zur Unterstützung darf dann auch der älteste Shaft (Roundtree) zum Einsatz kommen.

ANZEIGE

Warner Bros. hat den ersten Trailer zu Shaft veröffentlicht, der am 14. Juni in US-Kinos kommen wird. Hierzulande werden die drei Shafts jedoch nicht im Kino zu sehen sein. Als Gegenleistung für die Bereitstellung von mehr als der Hälfte des Produktionsbudgets darf die Streaming-Plattform Netflix Shaft zwei Wochen nach dem US-Kinostart in allen anderen Ländern selbst veröffentlichen. Schade, denn die geballte Coolness der drei Shafts hätte ich gerne auf der Leinwand gesehen.

Wie schon im Vorfeld angedeutet und durch die Verpflichtung von Kenya Barris (“Black-ish”) als Co-Autor und Tim Story als Regisseur nahegelegt, wird der neue Shaft etwas humorvoller als seine Vorgänger sein und eher in die Richtung einer Actionkomödie tendieren. Das wird vermutlich nicht allen Fans des Originals oder der Fortsetzung mit Jackson gefallen, aber gute Unterhaltung könnte uns trotzdem erwarten. Der finale Gag mit Roundtree, auch wenn direkt dem ersten Indiana Jones entnommen, hat bei mir jedenfalls gut funktioniert. Ich hätte mir allerdings schon viel früher eine echte Fortsetzung mit Jackson als Shaft gewünscht. Daran, dass er der eigentliche Star des neuen Films ist, lässt die Positionierung auf dem Filmplakat auch keine Zweifel:

Shaft Trailer & PosterIn weiteren Rollen des Films werden Regina Hall (Scary Movie), Alexandra Shipp (X-Men: Apocalypse), Avan Joglia (“Twisted”) und Method Man (“The Wire”) zu sehen sein.