Riddick 4 Update

Vin Diesel in Riddick – Überleben ist seine Rache (2013) © Universal Pictures

Quelle: Vin Diesel Instagram

Kaum ein Schauspieler hat seine Karriere so sehr Franchises zu verdanken wie Vin Diesel. Zwar dreht er demnächst mit dem Fast-&-Furious-8-Regisseur F. Gary Gray die Actionkomödie Muscle als einen seiner inzwischen seltenen Originalfilme, ansonsten bekommt man von Diesel aber vor allem regelmäßig Updates zu diversen Filmreihen, an denen er beteiligt ist. Fast & Furious 9 läuft aktuell in den Kinos und ist der kommerziell erfolgreichste Hollywood-Film seit Beginn der Pandemie. Ein vierter xXx-Teil ist seit Jahren schon in Entwicklung, Guardians of the Galaxy Vol. 3 mit Diesel als Groots Originalstimme wird bald gedreht, ebenso wie das zweiteilige Fast-&-Furious-Finale. Und sogar augenscheinliche Kassenflops wie The Last Witch Hunter und Bloodshot sollen aus irgendeinem Grund fortgesetzt werden.

Doch das eine Sequel mit Diesel, auf das ich tatsächlich am sehnsüchtigsten warte, ist Riddick 4. Die Rolle des Antihelden Richard B. Riddick ist meiner Meinung nach weiterhin die beste von Diesels Karriere und Pitch Black einer seiner besten Filme. Die Abstände zwischen den Fortsetzungen scheinen jedoch immer länger zu werden. Riddick – Chroniken eines Kriegers kam vier Jahre nach Pitch Black, Riddick – Überleben ist seine Rache dann neun weitere Jahre später, und acht Jahre danach ist der versprochene vierte Film immer noch nicht erschienen, auch wenn Diesel regelmäßig Hoffnung macht. So wie jetzt wieder über Instagram, als er ein Foto von sich als Riddick veröffentlichte und dazu schrieb: (aus dem Englischen)

Ein unglaubliches Meeting heute, danke Team, ihr wisst, wer ihr seid… Lasst mich einfach mal sagen, das Furia vielleicht näher ist als ihr denkt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel)

Riddick: Furya (mit "y") wurde vor geraumer Zeit als Titel des vierten Films angekündigt und deutet an, dass Riddick darin endlich den Weg zu seinem Heimatplaneten finden wird. David Twohy ist als Regisseur und Autor wieder an Bord. Neben dem Sequel sollen auch eine TV-Serie und möglicherweise ein neues Videospiel aus der Welt von Riddick entwickelt werden.

Bereits im Juni machte Diesel Hoffnung auf den Film:

David Twohy hat ein großartiges Drehbuch geschrieben. Es ist einfach eine Frage des Timings, wann wir die Gelegenheit bekommen werden, ihn zu drehen. Aber ich glaube, dass wir den Film in Australien drehen werden… ich kann mit Sicherheit sagen, dass wir uns in Richtung der Dreharbeiten zum vierten Kapitel von Riddick bewegen.

Auch wenn der Dreh nächstes Jahr beginnt, wird Riddick vermutlich nicht vor 2023 zurückkehren – vorausgesetzt Diesel schafft es, den Film zu drehen, bevor er am Set von Fast & Furious 10 und 11 stehen muss. Ansonsten werden wir uns noch deutlich länger gedulden müssen.