Nikita Pearl Waligwa tot

Nikita Pearl Waligwa in Queen of Katwe (2016) © Walt Disney Pictures

Quelle: The Daily Monitor

Die junge ugandische Schauspielerin Nikita Pearl Waligwa, die im Disney-Film Queen of Katwe mitgespielt hat, ist im jungen Alter von 15 verstorben. Waligwa wurde 2016 mit einem Hirntumor diagnostiziert. Die Ärzte in Uganda hatten nicht die nötige Ausstattung, um sie zu behandeln, sodass Queen-of-Katwe-Regisseurin Mira Nair Leute mobilisierte, die geholfen haben, eine ärztliche Behandlung in Indien zu finanzieren. Diese hat zunächst auch angeschlagen und 2017 wurde sie als geheilt erklärt. Letztes Jahr wurde bei ihr jedoch ein neuer Tumor entdeckt, an dem sie nun leider verstorben ist.

Queen of Katwe erzählt die wahre Geschichte der ugandischen Schachspielerin Phiona Mutesi, die in den Slums aufgewachsen ist und aus Geldmangel die Schule abbrechen musste. Im Alter von 10 traf sie den Missionar und Sozialarbeiter Robert Katende, der ihr das Schachspiel beigebracht hat. Nikita Pearl Waligwa spielte in dem Film ihre Freundin Gloria, die ihr in einer Szene die Regeln des Spiels erklärt.

Queen of Katwe ist ein wirklich schöner, kleiner, inspirierender Wohlfühl-Film. Er ist auch einer der ganz wenigen von Disney produzierten Filme der letzten Jahre, der kein großer, effektreicher Blockbuster, eine Märchenverfilmung oder ein Animationsfilm ist.