Mysterious Mermaids Staffel 4

Eline Powell in "Mysterious Mermaids" © 2020 Disney Enterprises, Inc. All rights reserved.

Quelle: TVLine

Ein jähes Ende für die Meerjungfrauen von Briston Cove: In einer etwas überraschenden Entscheidung hat US-Kabelsender Freeform die Fantasyserie "Mysterious Mermaids" (OT: "Siren") nach drei Staffeln abgesetzt. Überraschend ist dies insofern, als dass von den sieben eigenproduzierten Serien des Senders "Mysterious Mermaids" auch in der dritten Staffel im Schnitt die höchsten Einschaltquoten erzielte, obwohl die Zuschauerzahlen um rund 15% gegenüber dem Vorjahr gesunken sind. Natürlich liegt bei dem Sender die Messlatte für die Quoten nicht sehr hoch, und 410.000 Zuschauer pro Folge sind nicht viel, doch Serien wie "Motherland: Fort Salem" und "Good Trouble" wurden, trotz niedrigerer Zuschauerzahlen jeweils um eine weitere Season verlängert.

Für den Sender selbst ist ein so frühes Ende leider nicht ungewöhnlich. Seit aus ABC Family Freeform wurde, haben es lediglich zwei Serien des Senders über die dritte Staffel hinaus geschafft ("Grown-ish" und "The Bold Type"). Die meisten wurden nach zwei oder spätestens drei Staffeln eingestellt. Bitter ist es wieder einmal, dass "Mysterious Mermaids" mit einem unaufgelösten Cliffhanger und ohne ein richtiges Ende für die Fans aufhört, sodass das Schicksal einer Hauptfigur ungewiss bleibt. Immerhin durfte Freeforms "Shadowhunters" nach drei Staffeln ihre Handlungsstränge halbwegs zu Ende führen.

"Mysterious Mermaids" spielt im Küstenstädtchen Bristol Cove, um das sich Legenden über Meerjungfrauen ranken. Aus Mythen wird Realität, als eine geheimnisvolle junge Frau namens Ryn (Eline Powell) auf der Suche nach ihrer entführten Schwester in die Stadt kommt und das Meeresbiologen-Pärchen Ben (Alex Roe) und Maddie (Fola Evans-Akingbola) bezirzt.

In Deutschland wurde die komplette erste Staffel erstmals über drei Abende verteilt letztes Jahr bei ProSieben ausgestrahlt. Staffel 2 feierte bislang lediglich im Pay-TV bei ProSieben Fun ihre Deutschlandpremiere. Bei Joyn kann man beide Staffeln streamen. Die zehnteilige finale dritte Staffel lief von April bis Mai in den USA, hat aber noch keinen deutschen Starttermin.