Morbius Start

Jared Leto in Morbius © 2021 Sony Pictures

Quelle: Sony Pictures

Ihr kennt inzwischen die alte Leier. Obwohl die ersten Corona-Impfstoffe weltweit zugelassen wurden und es den ersten Hoffnungsschimmer gibt, dass der Spuk tatsächlich vorüber sein wird, sind wir noch entfernt von der Normalität. Die Corona-Pandemie wütet weiterhin, das öffentliche Leben in großen Teilen der westlichen Welt steht seit Monaten still. Das betrifft auch die Kinos, die in Deutschland diesen Monat nicht mehr aufmachen werden. Auch in anderen europäischen Ländern ist nicht mit baldiger Wiedereröffnung der Lichtspielhäuser zu rechnen. In den USA sind aktuell lediglich rund 35% aller Spielstätten in Betrieb; in den Metropolen New York und Los Angeles sind die Kinos seit Frühjahr schon geschlossen.

Unter diesen Umständen ist es nicht denkbar, auch nur halbwegs größere Filme in die Kinos zu bringen. Warners Tenet-Experiment letztes Jahr wurde zu einem Warnbeispiel für andere Studios, da die Kinoveröffentlichung zwar als noble, kinorettende Geste gesehen wurde, sich aber finanziell kaum gerechnet hat. Als bleiben den Studios nur zwei Optionen: Veröffentlichung über Streaming-Dienste, ggf. parallel zu einer Kinoauswertung, ober weiter verschieben.

Alle großen Filme, die aus dem letzten Jahr ins Frühjahr 2021 verschoben wurden, werden in nächster Zeit vor genau dieser Entscheidung stehen. Viele sind es auch nicht mehr, und jetzt hat Sony den letzten wirklich großen Film, der noch für Februar oder März terminiert war, um mehr als ein halbes Jahr nach hinten verschoben. Comicverfilmung Morbius mit Oscargewinner Jared Leto in der Titelrolle des Wissenschaftlers, der sich auf der Suche nach der Kur für seine seltene Erkrankung in einen Blutsauger verwandelt, wurde in Nordamerika vom 19. März bis zum 8.10.2021 verschoben. Das neue Startdatum liegt mehr als ein Jahr nach dem ursprünglichen Kinostart des Films letzten Sommer. Der neue deutsche Starttermin steht noch nicht fest, wird aber vermutlich einen Tag früher sein. Aktuell ist Die Addams Family 2 der einzige nennenswerte Film, der ebenfalls für das gleiche Wochenende terminiert ist.

Ich befürchte, dass Morbius' Verschiebung der Startschuss für eine weitere Lawine von Startterminveränderungen bzw. ggf. Streaming-Abschiebungen sein wird. Wird der neue Bond-Film Keine Zeit zu sterben wirklich Anfang April in die Kinos kommen können? Das erscheint aktuell doch recht unwahrscheinlich, auch wenn sich die Situation bis dahin bessern sollte. Studios müssen im Voraus planen können und alles vor dem Sommer erscheint leider zu riskant. Es wäre bereits ein echter Triumph, wenn wir Black Widow wirklich im Mai zu sehen bekommen werden.