"Modern Family" © 2017 ABC

Quelle: Sky

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich im Sommer 2009 in einem Kino in Orlando saß, als vor dem Hauptfilm (500) Days of Summer eine längere Vorschau auf eine neue Comedyserie lief – "Modern Family". Meine Aufmerksamkeit hatte sie vor allem durch die Beteiligung von Ed "Al Bundy" O’Neill. Die Ausschnitte sahen lustig aus. Doch weder ich noch vermutlich sonst jemand hätte sich damals vorstellen können, dass "Modern Family" zu einer der erfolgreichsten und meistprämierten Sitcoms des Jahrzehnts werden würde. Fünfmal in Folge gewann "Modern Family" den Emmy als "Beste Comedyserie", drei ihrer Darsteller wurden jeweils zweimal ausgezeichnet und einen Golden Globe als "Beste Comedyserie" gab es obendrein.

Wir schrieben nun das Jahr 2018 und in den USA ist aktuell schon die 10. "Modern Family"-Staffel angelaufen. Nur "Two and a Half Men" und "The Big Bnag Theory" haben in den letzten 15 Jahren als Sitcoms noch länger durchgehalten. Vor dem Start der 10. Staffel haben die Showrunner angedeutet, dass es die letzte werden könnte, allerdings verhandelt ABC aktuell um eine finale 11. Staffel. Der Ausgang der Verhandlungen ist noch offen. In Deutschland kehren die Pritchetts und Dunphys erst einmal nächsten Monat im Bezahlfernsehen mit der 9. und möglicherweise vorletzten Staffel zurück. Am 1. November um 20:15 wird "Modern Family" bei Sky 1 mit einer Doppelfolge in die neunte Runde gehen.

Zu Gast sind in Staffel 9 wieder einige namhafte Darsteller, u. a. Nathan Fillion ("Castle"), Jane Krakowski ("30 Rock"), Fred Savage ("Wunderbare Jahre"), James Van Der Beek ("Dawson’s Creek") und Adam DeVine (Pitch Perfect). Unten findet Ihr eine kurze Vorschau auf die Staffel: