Mission Impossible 7 Henry Czerny

Henry Czerny in Mission: Impossible (1996) © Paramount Pictures

Quelle: Christopher McQuarrie Twitter

ANEZIGE

Ethan Hunt (Tom Cruise) bekommt vertrauten Besuch aus seinen frühen Jahren beim IMF! Die neuste Ergänzung im Cast der nächsten zwei Mission: Impossible-Filme ist die bislang überraschendste und aufregendste Ankündigung im Hinblick darauf, was uns in den Filmen erwarten könnte. Offenbar blickt Regisseur und Autor Christopher McQuarrie nicht nur nach vorne, sondern auch auf die Anfänge der Reihe unter Brian De Palma zurück, dessen Film viel eher ein komplexer Spionagethriller war als ein Actionspektakel wie seine Nachfolger.

McQuarrie gab über Twitter die Rückkehr von Henry Czerny als ehemaliger IMF-Leiter Eugene Kittridge in Mission: Impossible 7 und 8 bekannt, 25 Jahre nachdem er die Rolle das erste und einzige Mal gespielt hat.

Kittridge glaubte im ersten Film, mit Ethan Hunt einen Verräter innerhalb der IMF enttarnt zu haben und verfolgte ihn quer durch Europa. Am Ende konnte Hunt seine Unschuld natürlich beweisen und die Schuldigen zur Strecke bringen. Kittridge verhaftete die Waffenhändlerin Max (Vanessa Redgrave), deren Tochter Alanna (Vanessa Kirby) in Mission: Impossible – Fallout zu sehen war, und bot Hunt die Rückkehr zur IMF an. In den darauffolgenden Filmen wurden IMF-Chefs immer wieder von unterschiedlichen, namhaften Schauspielern verkörpert – Anthony Hopkins in Misison: Impossible 2, Laurence Fishburne in Teil 3, Tom Wilkinson in Phantom Protokoll und Alec Baldwin in Fallout. Kittridge wurde nach dem ersten Film nie wieder mit einem Wort erwähnt. Es wird also interessant sein zu erfahren, wie der Film ihn wieder ins Spiel bringt. Baldwins Charakter Alan Hunley ließ im letzten Film bei einem Einsatz sein Leben. Vielleicht kehrt der alte Hase Kittridge zur IMF zurück, um seine Stelle weder einzunehmen.

Seine größten Rollen spielte Czerny in den letzten Jahren in den Serien "Revenge", "Quantico" und "Sharp Objects". Im Kino war er letztes Jahr zudem im Horrorspaß Ready or Not zu sehen.

Seine überraschende Rückkehr lässt mich hoffen, dass wir vielleicht auch andere Gesichter aus der Historie der Reihe wieder zu sehen bekommen könnten. Mich würde u. a. interessieren, was aus den von Maggie Q und Paula Patton gespielten Team-Kollegen von Ethan Hunt geworden ist.

Bislang bestätigt sind für die Sequels neben Cruise Simon Pegg und Rebecca Ferguson sowie Neuzugänge Hayley Atwell ("Agent Carter"), Shea Whigham (Kong: Skull Island), Pom Klementieff (Guardians of the Galaxy) und Nicholas Hoult (Mad Max: Fury Road).

Gedreht werden die Filme voraussichtlich ab Sommer direkt nacheinander. Mission: Impossible 7 ist für den deutschen Kinostart am 22.07.2021 terminiert, Mission: Impossible 8 soll am 4.08.2022 folgen.