Matrix 4 kommt fast ein Jahr später als geplant in die Kinos

Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in Matrix (1999) © Warner Bros. Pictures

Quellen: Variety, Empire

2020 war bislang ein so bemerkenswert miserables bis zuweilen bizarres Jahr, dass man sich schon fragt, ob wir vielleicht nicht doch in der Matrix leben und diese aktuelle eine schwere Systemstörung hat.

ANZEIGE

Im Kino können wir demnächst auch in die Matrix zurückkehren, allerdings deutlich später als ursprünglich geplant. Warner hat den US-Kinostart von Matrix 4 um mehr als zehn Monate nach hinten verschoben, vom 21.05.2021 bis zum 1.04.2022. Zuvor hatte Warner den Starttermin vor Shazam 2 geparkt, der wiederum erst im November 2022 anlaufen wird. Der neue deutsche Kinostart von Matrix 4 wird höchstwahrscheinlich am 31.03.2022 sein, da auch Shazam 2 an dem Datum hierzulande starten sollte.

Zu verdanken haben wir diese Verschiebung natürlich dem besagten, oben erwähnten Jahr bzw. seiner Coronavirus-Pandemie. Matrix 4 wurde bereits seit sechs Wochen gedreht, als seine Produktion Mitte März in Berlin gestoppt werden musste. Erst im Laufe des Sommers werden die Dreharbeiten wieder aufgenommen werden. Eine so lange Zwangpause bei einem so großen Film bedeutet natürlich, dass viele Elemente angepasst werden müssen, weshalb die Startverschiebung auch so lang ausfällt.

Ursprünglich war für den 21.05.2021 in den USA neben Matrix 4 auch John Wick: Kapitel 4 mit Keanu Reeves terminiert. Jetzt wird aber keiner der beiden nächstes Jahr starten und John Wick kehrt erst Ende Mai 2022 in die Kinos zurück. Was lange währt, wird endlich gut, oder? Immerhin sehen wir Reeves und Alex Winter als Hoschis Bill und Ted dieses Jahr wieder im Kino.

Reeves erklärte kürzlich in einem Interview, was ihn zur Rückkehr in Matrix 4 bewegte, obwohl Neos Geschichte in Matrix Revolutions bereits abgeschlossen war: (aus dem Englischen)

Lana Wachowski schrieb ein wunderschönes Drehbuch und eine wundervolle Geschichte, die mich berührt hat. Das ist der einzige Grund, es zu machen. Wieder mit ihr zusammenzuarbeiten, ist einfach großartig. Es war wirklich ganz besonders, und die Geschichte hat, denke ich, einige bedeutungsvolle Dinge zu sagen, und wir können etwas von ihr lernen.

Auch Carrie-Anne Moss, deren Charakter Trinity in Revolutions ebenfalls verstorben ist, ist wieder dabei und begeistert vom Drehbuch:

Ich hätte nie gedacht, dass es kommen würde. Es war überhaupt nie auf meinem Radar. Als es zu mir gebracht wurde, mit der unglaublichen Tiefe und Integrität und Kunst, dachte ich: "Das ist ein Geschenk". Es war einfach sehr aufregend.

Lana Wachowski schrieb das Skript zusammen mit ihren beiden "Sense8"-Autoren David Mitchell und Aleksandar Hemon und inszeniert den neuen Film im Alleingang ohne ihre Schwester Lilly. Chad Stahelski und David Leitch, die Stunt-Koordinatoren der Matrix-Trilogie, die seitdem mit Filmen wie John Wick, Atomic Blonde und Deadpool 2 selbst sehr erfolgreich als Regisseure durchgestartet sind, verrieten kürzlich, dass sie bei der Konzeption der Action-Choreografie von Matrix 4 wieder aushelfen. Stahelski betonte aber, dass Lana Wachowski ihre Action bei Matrix 4 selbst inszeniert und nicht, wie bei vielen Blockbustern üblich, dem Second-Unit-Team überlässt. Er versprach, dass das Sequel die bahnbrechende Action seiner Vorgänger auf ein neues Level bringen wird.

Jada Pinkett Smith (Niobe) und Lambert Wilson (Merowinger) sind weitere Rückkehrer aus der Original-Trilogie. Hugo Weaving wurde zwar die Rolle von Agent Smith wieder angeboten, aber er konnte sie leider aus zeitlichen Gründen nicht annehmen. Überraschenderweise gab es bislang kein Wort zu Laurence Fishburnes Beteiligung als Morpheus, obwohl er die Trilogie sogar überlebt hat.

Neu dabei im Cast sind Priyanka Chopra ("Quantico"), Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother"), Jessica Henwick ("Marvel’s Iron Fist"), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman), Jonathan Groff ("Mindhunter") und "Sense8"-Stars Max Riemelt, Toby Onwumere, Brian J. Smith und Eréndira Ibarra.

Freut Ihr Euch auf den Film?

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein