Lethal Weapon Reboot

Kevin Hart und Dwayne Johnson in Central Intelligence © 2016 Universal Pictures Germany

Quelle: XYZ

Früher oder später musste es ja soweit kommen. Nachdem die vor einiger Zeit wieder ins Gespräch gebrachte Fortsetzung Lethal Weapon 5 nach mehreren Abläufen nicht zustandegekommen ist, weil es keine Einigung über die Finanzierung erzielt werden konnte, rebootet Warner Bros. jetzt das ikonische Buddy-Action-Franchise und hat dafür bereits zwei Stars in Aussicht.

Das Dream-Team aus Dwayne "The Rock" Johnson und Comedian Kevin Hart, das bereits mit der Actionkomödie Central Intelligence und den Jumanji-Filmen große Erfolge im Kino feierte, steht in Verhandlungen, in ikonische Rollen von Mel Gibson und Danny Glover aus der Originalreihe zu schlüpfen. Allerdings soll es dabei einen überraschenden Twist geben. Johnson wird im Reboot die Rolle von Roger Murtaugh spielen, einem Veteranen der Polizei von New York (dorthin wird die Handlung des Reboots von Los Angeles verlagert), der nach 25 Dienstjahren seines Jobs müde ist und sich so langsam "zu alt für diesen Scheiß" fühlt. Kevin Hart ist sein neuer hitzköpfiger Partner Martin Riggs, der den beiden jede Menge Ärger einhandelt. Details zum Plot des Reboots gibt es noch nicht, allerdings soll es deutlich humorvoller und selbstironischer angelegt werden als die Originalreihe, wobei 21 Jump Street und Kevin Harts Ride-Along-Filme als Vorbilder genannt werden. Um ein breiteres Publikum zu erreichen, visiert das Reboot ein PG-13-Rating an. Alle Filme der Originalreihe zrugen ein R-Rating.

Das Drehbuch wird vom Newcomer Lars Perzich geschrieben. Produziert wird das Projekt vom Krawall-Meister Michael Bay. Der Regisseur steht noch nicht fest, das Studio soll jedoch einige aussichtsreiche Kandidaten bereits auf der Liste haben.

Natürlich kann man den Ärger der Fans verstehen, die sich einen weiteren Film gewünscht haben, aber immerhin sollen sowohl Mel Gibson als auch Danny Glover Gastrollen in dem Film absolvieren. Glover, der kürzlich in Jumanji: The Next Level neben Kevin Hart zu sehen war und von Hart über weite Streckend es Films wunderbar imitiert wurde, spielt die Rolle von Riggs' Vater in dem Film, der selbst einst bei der Polizei war. Gibson ist wieder in frühen Verhandlungen für die Rolle des Vorgesetzten der beiden Hauptfiguren.

Johnson äußerte sich bereits begeistert über das Projekt: (aus dem Englischen)

Lethal Weapon ist eins der absoluten Lieblings-Franchises meiner Jugend gewesen und es ehrt mich, dass ich mit meinem Kumpel Kevin Hart in die Fußstapfen von Mel Gibson und Danny Glover treten darf. Wir werden der Vorlage alle Ehre erweisen, sie allerdings mit etwas mehr Humor aufpeppen, denn die Originalfilme waren doch recht ernst und für das moderne Publikum weniger geeignet.

Weitere Details zum Reboot findet Ihr hier und ich lege Euch sehr ans Herz, sich diese anzuschauen.