Leon Boden

Leon Boden in "Hinter Gittern – Der Frauenknast" © RTL

Quelle: T-Online

Die deutschen Fans von Denzel Washington und Jason Statham werden sich künftig an eine neue Synchronstimme der beiden Superstars gewöhnen müssen. Uns erreichte heute leider die Meldung, dass der Stamm-Synchronsprecher der beiden Schauspieler, Leon Boden, im Alter von 61 verstorben ist. Das hat seine Agentur gegenüber t-online.de bestätigt. Boden soll vor seinem Tod an einer Krebserkrankung gelitten haben.

Jeder Filmfan, der die deutschen Synchronfassungen den Originalversionen vorzieht, dürfte Bodens Stimme kennen. Seit den Achtzigern ist Boden als Synchronsprecher beschäftigt und sehr gefragt gewesen. Seit 1989 hat er, mit wenigen Ausnahmen, den zweifachen Oscarpreisträger Denzel Washington gesprochen. Erstmals lieh er ihm in Big Bad Man die Stimme. In den letzten 20 Jahren hat ausschließlich Boden Washington synchronisiert, zuletzt in The Equalizer 2.

Jason Statham hat Boden erstmals für Transporter gesprochen und lieh ihm seitdem in den meisten Filme seine markante Stimme. Eine größere Ausnahme ist die Expendables-Filmreihe, in der Statham von Thomas Nero Wolff gesprochen wurde. Wolff war bereits in Snatch und The One Stathams deutsche Stimme.

Im Laufe seiner langen Karriere hat Boden jedoch noch zahlreiche weitere Stars synchronisiert. Manche nur einmal, wie Daniel Day-Lewis in Der letzte Mohikaner, andere früher häufiger, wie Will Smith in Independence Day und dem ersten Bad-Boys-Film. Auch Stathams Co-Star aus Hobbs & Shaw hat Boden einmal gesprochen, in Snitch – Ein riskanter Deal. Boden war in den letzten Jahren auch die deutsche Stimme von Dominic West, u. a. in der Serie "The Affair". Außerdem lieh er u. a. Michael Biehn (Planet Terror), Danny Huston (Aviator), Russell Crowe (Romper Stomper) und Gerard Butler (Dracula 2000) seine Stimme. Bodens letzte Synchronarbeit war in John Wick: Kapitel 3 zu hören. Darin sprach er in der deutschen Fassung Lance Reddick. Mit Bodens Tod hat die deutsche Synchronindustrie eine echte Größe verloren.

Doch Boden war nicht nur ein erfolgreicher Synchronsprecher, sondern häufig auch im Fernsehen zu sehen. Seine größte Rolle spielte er in den letzten fünf Staffeln der Gefängnis-Soap "Hinter Gittern" als sadistischer Wärter Edgar Brock. Darüber hinaus spielte er in den Serien "Die Rote Meile" und "Die Wache" mit, und absolvierte Auftritte in mehreren "SOKO"-Ablegern.