Joy Trailer 2

Quelle: 20th Century Fox

Mit nur 25 Jahren hat Jennifer Lawrence den Hollywood-Olymp erklommen und in einem Zeitraum von lediglich sechs Jahren avancierte sie von einer nahezu unbekannten Schauspielerin zur aktuell umjubeltsten und bestbezahlten Darstellerin Hollywoods. In einem Rutsch eroberte sie sowohl die Herzen des Massenpublikums als auch der Kritiker und blickt auf einen gewonnen Oscar, zwei weitere Nominierungen und eine Reihe von weltweiten Kinohits zurück, allen voran das Tribute-von-Panem-Franchise, das dieses Jahr mit Mockingjay Teil 2 sein Finale findet. Dieses Jahr wurde sie mit $52 Mio zur bestbezahlten Schauspielerin der Welt und von ihren männlichen Kollegen hat auch nur Robert Downey Jr. noch mehr verdient. Von Anfang an wusste Lawrence, sich zwischen kommerziellen Franchise-Projekten wie die Panem– oder X-Men-Reihe und prestigeträchtigen (aber kommerziell ebenfalls sehr erfolgreichen) Filmen wie Silver Linings und American Hustle abzuwechseln. Doch natürlich müssen in diesem Zusammenhang auch ihre Wegbegleiter, Regisseur David O. Russell und Co-Star Bradley Cooper, erwähnt werden, die ebenfalls an beiden Filmen beteiligt waren und dafür Oscarnominierungen erhielten.

ANZEIGE

Da alle guten Dinge drei sind, versucht das Trio (gemeinsam mit Robert De Niro, der ebenfalls in beiden Filmen zu sehen war)  es dieses Jahr mit Joy – Alles außer gewöhnlich erneut. In dem Film spielt Lawrence die Self-Made-Frau Joy Magnano, eine alleinerziehende Frau von drei Kindern, die in den Neunzigern einen neuen Wischmop erfand und damit ein Vermögen machte. In dem Film darf Lawrence wieder deutlich über ihrem tatsächlichem Alter spielen (die echte Joy erfand ihren Wischmop erst mit 34), doch das dürfte der immer sehr reif wirkenden Schauspielerin nicht schwer fallen.

20th Century Fox hat einen brandneuen Trailer zu Joy veröffentlicht. Zwar sind darin auch sowohl Cooper als auch De Niro zu sehen, doch im Gegensatz zu Silver Linings und American Hustle, scheint Joy vor allem eine One-Woman-Show für Lawence zu sein, in der sie wieder einmal alle und jeden an die Wand spielt. Winkt hier Oscarnominierung Nummer 4? Nach dem Trailer und angesichts der Konstellation Russell/Lawrence ist das naheliegend. Seitens Cate Blanchett (Carol) und Brie Larson (Room) wird sie allerdings heftige Konkurrenz haben.

Deutscher Trailer

Originaltrailer

Joy – Alles außer gewöhnlich kommt am 31.12.2015 in unsere Kinos und ich bin schon gespannt, ob der Film nicht nur bei den Kritikern, sondern, wie die bisherigen Russell/Lawrence/Cooper-Filme, auch beim Massenpublikum gut ankommen wird. Sowohl Silver Linings als auch American Hustle spielten schließlich weltweit jeweils mehr als $200 Mio ein.