Gefährliche Brandung Remake

Quellen: Alcon Entertainment, Warner Bros. Pictures

Gefährliche Brandung RemakeDas Remake von Kathryn Bigelows (spätestens seit Hot Fuzz kultigem) Actionfilm Gefährliche Brandung aus dem Jahre 1991, ist einen große Schritt weitergekommen. Nachdem Gerard Butler das Projekt aus unbekannten Gründen verlassen hat, wurde ein Nachfolger für ihn gefunden. Edgar Ramirez (Bild rechts aus Zero Dark Thirty) wird die Rolle von Bodhi spielen, die im Originalfilm von Patrick Swayze verkörpert wurde. Ramirez' Talent ist spätestens seit Carlos – Der Schakal bekannt, als Kassenmagnet ist er aber etwas unter Butler anzusetzen. Der Wiedererkennungswert unter Mainstream-Zuschauern ist nicht so groß. Kurz nach der Neubesetzung der Rolle wurde auch das US-Startdatum für das Remake festgelegt. Der Film kommt am 7.08.2015 in die US-Kinos. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht, doch er sollte sich nicht allzu sehr vom US-amerikanischen unterscheiden.

ANEZIGE

Zu guter Letzt wurde bekannt, dass die Extremsport-Stunts in dem Film, der sich nicht nur auf das Surfen konzentrieren wird wie Teil 1, sondern auch Free Climbing, Snowboarding, Motorrad-Stunts und andere Extremsportarten beinhalten wird, nicht von Stuntleuten ausgeführt werden, sondern von echten Athleten.

Newcomer Luke Bracey spielt in dem Film den Part von Johnny Utah (Keanu Reeves im Original), der als FBI-Agent den kriminellen Ring von Extremsportlern infiltriert, die verdächtigt werden, Banküberfälle zu begehen. Utahs Partner Pappas wird der Brite Ray Winstone spielen (im Original Gary Busey). Die Regie führt Ericson Core (Unbesiegbar), das Drehbuch stammt aus der Feder von Kurt Wimmer (Equilibrium).