Empire Staffel 6 Quoten

Links: Taraji P. Henson in "Empire" © 2019 FOX Broadcasting Co.
Rechts: Grant Gustin in "The Flash" © 2019 The CW Network, LLC. All rights reserved

Quelle: TVByTheNumbers

ANZEIGE

Die einst so erfolgreiche Serie "Empire" ist tief gefallen. Die neuste Folge der sechsten Staffel erreichte nur noch knapp 2,5 Millionen Gesamtzuschauer bei FOX – 8% unter der Vorwoche und der bislang tiefste Wert der Serie. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 ging es um 14% runter auf 600,000 Zuschauer. Da die sechste Staffel aber auch die letzte ist, dürfte das die Macher nicht allzu sehr kümmern.

Im Vorprogramm erreichte "Atlanta Medical" 3,5 Millionen Zuschauer insgesamt (-10%) sowie 600,000 in der Zielgruppe 18-49 (-25%).

Bei The CW fiel "The Flash" um 9% und landete knapp unter 1,2 Millionen Zuschauern, was ebenfalls ein neues Rekordtief darstellt. In der Zielgruppe 18-49 ging es um 20% bergab auf lediglich 400,000 Interessierte. "Arrow" konnte sich hingegen steigern und erreichte 790,000 Zuschauer (+7%), davon 300,000 in der begehrten Zielgruppe 18-49 (+50%).

"Navy CIS" gewann den Abend mit 11,1 Millionen Gesamtzuschauern und lag auf Vorwochenniveau. In der Zielgruppe verbesserte sich die Krimiserie um 10% und lockte 1,1 Millionen 18- bus 49-Jährige vor ihre Fernseher. "FBI" war nach Gesamtzuschauern mit 8,8 Millionen stabil, legte jedoch in der Zielgruppe um 13% auf 900,000 Zuschauer zwischen 18 und 49 zu. "Navy CIS: New Orleans" war ebenfalls unverändert und erreichte 6,9 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 ging es um 14% hinauf auf 800,000 Interessierte.

"Die Conners" war bei ABC stabil und zählte 5,7 Millionen Zuschauer, wobei die Sitcom in der Zielgruppe 18-49 um stolze 20% auf 1,2 Millionen zulegte. "Bless This Mess" legte leicht zu und erreichte 3,6 Millionen Zuschauer, davon 700,000 in der relevanten Zielgruppe (+17%). "Mixed-ish" steigerte sich um 5% und erreichte 2,8 Millionen Gesamtzuschauer. In der Zielgruppe 18-49 gab es keine Veränderung und 600,000 Interessierte schalteten ein. "Black-ish" legte um 8% auf 2,6 Millionen Gesamtzuschauer zu, fiel aber in der Zielgruppe 18-49 um 17% auf eine halbe Million Fans. "Emergence" schnitt im Anschluss auf Vorwochenniveau ab und zählte 2,3 Millionen Zuschauer insgesamt, davon 400,000 in der Zielgruppe 18-49.