Quelle: MGM

Die Addams sind zurück! Die morbide Familie, die der New Yorker Zeichner Charles Addams in den Dreißigern als satirische Umkehr des Ideals einer US-amerikanischen Kernfamilie ersann, hat im Laufe der Jahrzehnte sowohl die Leinwände als auch die Fernsehbildschirme mehrfach erobert. Am bekanntesten dürfte vielen heutzutage Barry Sonnenfelds Kinofilm Addams Family aus dem Jahr 1991 sein, der eine direkte Fortsetzung nach sich zog sowie einen dritten Film, der 1998 direkt auf VHS veröffentlicht wurde. Jener Film und die kurzlebige Serien-Neuauflage "Die neue Addams Familie", die im gleichen Jahr an den Start ging und bereits 1999 eingestellt wurde, waren auch die letzten Male, dass sich Gomez, Morticia und der restliche Addams-Haushalt sich blicken ließen. Höchste Zeit also, dass eine neue Generation die herrlich exzentrischen, aber liebenswerten Addams kennenlernt.

Die Addams Family anno 2019 kommt zu uns in Form eines CG-Animationsfilms, der die Designs der Figuren an Charles Addams' ursprüngliche Cartoons anlehnt. MGM hat den ersten Teaser-Trailer zu Die Addams Family veröffentlicht, der hierzulande pünktlich zu Halloween am 31.10.2019 in die Kinos kommen wird. Wann sonst?!

Die Ästhetik und die Atmosphäre im Teaser erinnern so sehr an Tim Burtons Filme, wie beispielsweise Corpse Bride oder Dark Shadows, dass man erst mit leichter Verwunderung feststellen muss, dass er nicht involviert ist. Tatsächlich war mal ein Stop-Motion-Animationsfilm von Universal über die Addams Family geplant, den Burton schreiben und produzieren sollte, er wurde jedoch 2013 auf Eis gelege. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass es Burton war, der sich im Laufe seiner Karriere von "Die Addams Family" beeinflussen ließ.

Conrad Vernon und Greg Tiernan führten bei Die Addams Family Regie. Dem Duo haben wir auch den entschieden nicht-jugendfreien und saukomischen Sausage Party zu verdanken. Die Addams Family wird sich mit allzu derbem Humor vermutlich zurückhalten.

Ein Argument dafür, sich die Originalfassung des kommenden Films anzuschauen, liefert sein beeindruckender Synchron-Cast. Oscar Isaac (Star Wars) spricht Gomez Addams, Oscargewinnerin Charlize Theron (Atomic Blonde) leiht seiner Frau Morticia die Stimme. Chloë Grace Moretz (Kick-Ass) spricht Wednesday Addams (könnte man sich eine bessere Wahl vorstellen?!) und "Stranger Things"-Star Finn Wolfhard übernimmt die Stimme des Sohnemanns Pugsley. Bette Midler (Der Club der Teufelinnen) spricht Granny und Comedian Nick Kroll ist die Originalstimme von Onkel Fester. Oscarpreisträgerin Allison Janney ("Mom") spricht im Original die Antagonistin Margaux Needler, eine gierige Reality-TV-Moderatorin, die sich mit den Addams anlegt. Elsie Fisher (Eighth Grade) spricht ihre Tochter Parker Needler.

Unten findet Ihr noch das Poster zum Film:

Die Addams Family Teaser PosterZum Schluss noch eine kurze Feststellung. Dass der Teaser zu Beginn unterschiedlichste Familienformen "normalisiert", ist sehr lobenswert. Doch bin ich der einzige, den dieses Konzept sehr an den Teaser zu Laikas Die Boxtrolls (siehe unten) erinnert?