Das Boot Free TV

© 2018 Sky

Quelle: ZDF

ANZEIGE

Wolfgang Petersen gehört zu den erfolgreichsten deutschen Hollywood-Exporten. In der Traumfabrik drehte er weltweite Kinohits wie Air Force One, Der Sturm und Troja. Als sein bester Film gilt jedoch gemeinhin eins seiner Frühwerke, Das Boot. Der klaustrophobische Kriegsfilm über die Besatzung eines deutschen U-Boots im Jahr 1941 wurde zum weltweiten Erfolg und erhielt sechs Oscarnominierungen – mehr als jeder andere deutsche Film davor oder danach. Zwei davon gingen an Petersen selbst, für seine Regie und das Drehbuch.

Bis heute gehört Das Boot, von dem es neben einem Director’s Cut auch eine noch längere, mehrteilige Fernsehfassung gibt, zu den großen Meilensteinen des deutschen Kinos. Die Skepsis war also groß, als Sky 2016 eine Serie als Fortsetzung des Films angekündigt hat. Als Grundlage dienten sowohl Petersens Film und dessen Romanvorlage von Lothar-Günther Buchheim als auch Buchheims eigene Romanfortsetzung "Die Festung".

Mit einer internationalen Besetzung und einem Budget von 25 Millionen Euro wurde "Das Boot" zu einem großen Prestigeprojekt für Sky. Trotz der anfänglichen Vorbehalte konnte die Serie die Zuschauer überzeugen und eine zweite Staffel wurde in Auftrag gegeben.

Mehr als ein Jahr nach ihrer Pay-TV-Premiere wird "Das Boot" bald endlich auch für eine breitere Masse zu sehen sein. Anfang 2020 feiert die achtteilige erste Staffel ihre Free-TV-Premiere im öffentlich-rechtlichen beim ZDF. Die gesamte Staffel wird an insgesamt vier Abenden gezeigt werden. Am 3. Januar geht es um 20:15 mit einer Doppelfolge los. An den darauffolgenden drei Abenden werden die restlichen Episoden als Doppelfolgen jeweils nach 22 Uhr gezeigt.

"Das Boot" spielt neun Monate nach der Handlung des Films im Herbst 1942, und folgt der Jungfernfahrt der U-612. Doch nicht nur das Leben an Bord des U-Boots wird in der Serie beleuchtet, sondern auch die Bemühungen der französischen Resistance gegen die deutsche Besatzung sind Thema der Serie. Die Hauptrollen in "Das Boot" spielen Rick Okon (Die Unsichtbaren – Wir wollen leben), Robert Stadlober (Krabat), Tom Wlaschiha ("Game of Thrones"), Vicky Krieps (Der seidene Faden) und Rainer Bock (Die Bücherdiebin). Für internationalen Flair sorgen Lizzy Caplan ("Masters of Sex"), Vincent Kartheiser ("Mad Men"), James D’Arcy (Hitchcock) und Kevin McNally (Fluch der Karibik). Andreas Prochaska (Das finstere Tal) führte bei allen acht Folgen Regie. Den Trailer zum Serien-Event findet Ihr unten: