Colin Farrell Brendan Gleeson Film

Colin Farrell, Martin McDonagh und Brendan Gleeosn am Set von Brügge sehen… und sterben? (2008) © Universal Pictures

Quelle: Deadline

Der irische Bühnenautor und Filmemacher Martin McDonagh hat seine vierte Regiearbeit in Angriff genommen und diese bringt ihn zu den Anfängen seiner Filmkarriere zurück. Für seinen neuen Film The Banshees of Inisheer führt er Colin Farrell und Brendan Gleeson wieder zusammen, die Stars seiner rabenschwarzen Komödie Brügge sehen… und sterben? aus dem Jahr 2008. Brügge brachte McDonagh eine Oscarnominierung für das Drehbuch und Farrell einen Golden Globe ein. Die Dreharbeiten sollen diesen Sommer beginnen, um den Film 2021 in die Kinos zu bringen.

The Banshees of Inisheer basiert auf einem der sieben Theaterstücke, die McDonagh früh während seiner Karriere geschrieben hat, welches aber als einziges nie aufgeführt wurde. Die Handlung spielt auf der titelgebenden winzigen Insel Inisheer, der kleinsten der irischen Aran-Inselgruppe. Farrell und Gleeson verkörpern zwei lebenslange Freunde. Als einer der beiden ihre Beziehung abrupt beendet, zieht das besorgniserregende Konsequenzen nach sich.

Wie bei allen Filmen von McDonagh können wir vermutlich eine Mischung aus kuriosen Charakteren und pechschwarzem Humor erwarten. Nach seinem Durchbruch mit Brügge sehen… und sterben? konnte McDonaghs zweiter Film 7 Psychos 2012 an den Erfolg seines Vorgängers nicht anknüpfen. Umso furioser meldete er sich fünf Jahre später mit Three Billboards Outside Ebbing, Missouri zurück, der zu einem großen Kandidaten im Oscar-Rennen 2017/2018 wurde. McDonagh gewann mit Three Billboards Golden Globes für sein Drehbuch und als bester Film, zog bei den Oscars aber jeweils gegen Get Out bzw. Shape of Water den Kürzeren. Anstatt nach dem großen Erfolg weitere Projekte in Hollywood zu übernehmen, zieht es ihn aber mit seinem vierten Film in seine irische Heimat zurück. Wie schon Three Billboards, wird auch der neue Film von Searchlight Pictures (und damit indirekt von Disney) produziert.

Obwohl Three Billboards Outside Ebbing, Missouri wirklich sehr gut war, bleibt Brügge mein Lieblingsfilm des Regisseurs und eine der besten schwarzen Komödien, die ich jemals gesehen habe. Es gibt also jeden Grund, sich auf die neue Zusammenarbeit von McDonagh, Farrell und Gleeson zu freuen.