Bullet Train Brad Pitt

Links: Brad Pitt in Ad Astra – Zu den Sternen © 2019 20th Century Studios
Rechts: Joey King in The Kissing Booth © 2018 Netflix

Quelle: Deadline

Mit John Wick legten die ehemaligen Stuntleute David Leitch und Chad Stahelski den Grundstein für eins der beliebtesten modernen Action-Franchises und leiteten das Revival von Keanu Reeves' Karriere ein. Während Stahelski seitdem dem John-Wick-Franchise treu geblieben ist und die alleine Regie übernommen hat, hat Leitch seit 2014 einen kometenhaften Aufstieg als einer der gefragtesten Action-Regisseure Hollywoods hingelegt. Nachdem er Charlize Theron in Atomic Blonde in einer ihrer coolsten Rollen neben Furiosa in Szene gesetzt hatte, drehte er die erfolgreichen Franchise-Beiträge Deadpool 2 und Fast & Furious: Hobbs & Shaw, die zusammengerechnet mehr als $1,5 Mrd weltweit eingenommen haben.

Mit seinem nächsten Film bleibt Leitch im Actiongenre, und konnte bereits einen Superstar für eine der Hauptrollen gewinnen. In seiner ersten bestätigten Rolle seit seinem Oscarsieg für Once Upon a Time in Hollywood wird Brad Pitt in Bullet Train mitspielen. Der Film basiert auf dem japanischen Roman "Mariabeetle" von Kotaro Isaka. Darin finden sich fünf Profikiller an Bord des japanischen Hochgeschwindigkeitszugs Shinkansen auf der Strecke zwischen Tokio und Morioka mir nur wenigen Zwischenstopps wieder. Sie stellen fest, dass ihre Missionen miteinander zusammenhängen und ein blutiger Kampf entbrennt.

In der Verfilmung wurde die Anzahl der Killer auf vier reduziert und Pitt wird einen von ihnen spielen, einen US-amerikanischen Killer namens Ladybug. Verglichen wird der Ton des Films mit dem Actionklassiker Speed und dem Liam-Neeson-Thriller Non-Stop. Für viele Actionfans dürfte das Musik in ihren Ohren sein.

Eine weitere Rolle wurde mit Rising Star Joey King ("The Act", The Kissing Booth) besetzt. Sie wird die einzige Frau unter den vier Killern spielen. In dem Roman ist ihre Figur ein 14-jähriger Junge, nach außen hin harmlos und unscheinbar, aber in Wahrheit ein manipulativer Sadist. Es wird Kings erste actionreiche Rolle, die ihr im Idealfall Türen in dem Genre öffnen könnte, wie einst Iron Man 2 für Scarlett Johansson.

Andrew Koji wird ebenfalls einen der vier Killer in dem Film darstellen. Der englische Schauspieler japanischer Abstammung wird demnächst als Storm Shadow im G.I.-Joe-Film Snake Eyes zu sehen sein. Die Rolle des vierten Killers bleibt noch unbesetzt. Das wir sich aber schon bald ändern, denn die Dreharbeiten zu Bullet Train sollen noch diesen Herbst in Los Angeles beginnen.

Ursprünglich war Antoine Fuqua (The Equalizer) als Regisseur für den Film vorgesehen. Er wird ihn stattdessen produzieren.