Beste Filme 2019

Links: Joaquin Phoenix in Joker © 2019 Warner Bros. Pictures
Rechts: Robert De Niro in The Irishman © 2019 Netflix

Quelle: Producers Guild of America

ANEZIGE

Das diesjährige Oscar-Rennen nähert sich seinem vorläufigen Höhepunkt. Morgen werden die Nominierungen für die 92. Academy Awards bekanntgegeben, die dieses Jahr, deutlich vorgezogen, bereits am 9. Februar in Los Angeles verliehen werden. Doch im Vorfeld der Nominierungsbekanntgabe, meldete sich eine weitere wichtige Hollywood-Gewerkschaft mit ihren eigenen Nominierungen zu Wort. Diese geben uns einen guten Ausblick darauf, wie die Oscarkandidaten in der Kategorie "Bester Film" aussehen werden.

Die Producers Guild of America (PGA), die US-Gewerkschaft von Filmproduzenten, die etwa 7000 Mitglieder zählt, hat die Nominierungen für die 31. Golden Laurel Awards bekanntgegeben. Seit 1990 zeichnet die PGA den besten bzw. bestproduzierten Film des vorangegangenen Jahres aus. Später wurden Subkategorien für Animations- und Dokumentarfilme abgespalten. Die PGA ging auch mit der Aufstockung der Anzahl der Nominees auf zehn mit, als die Academy 2009 den Schritt gemacht hat. Neben den Preisen der Regiegewerkschaft DGA gehören die Golden Laurels zu den besten Oscarprädiktoren. In den zehn Jahren seit der Erhöhung der Nominierungen auf zehn, sagte die PGA 78 der insgesamt 89 später als "Bester Film" nominierten Filme korrekt voraus. Letztes Jahr umfassten die PGA-Nominierungen alle acht späteren Oscar-Nominees. Lediglich A Quiet Place und Crazy Rich schafften den Sprung zu den Oscars nicht. Auch zwei Jahre davor deckten die PGA-Nominees alle neun späteren Oscarkandidaten ab. Dazwischen, 2018, gelang es Der seidene Faden und Die dunkelste Stunde, bei den Oscars ohne vorherige PGA-Nominierung unterzukommen. Insgesamt 13 der letzten 20 PGA-Sieger wurden übrigens auch bei den Oscars als "Bester Film" ausgezeichnet, zuletzt Green Book.

Dieses Jahr herrscht jedoch ziemlicher Konsens hinsichtlich der Favoriten im Oscar-Rennen, sodass ich davon ausgehe, dass alle morgen als "Bester Film" nominierten Filme bereits auf der Liste der Golden-Laurel-Nominees zu finden sind. Diese könnt Ihr unten sehen:

Bester Film

1917
Joker
The Irishman
Little Women
Le Mans 66 – Gegen jede Chance
Knives Out
Marriage Story
Once Upon a Time in Hollywood
Parasite
Jojo Rabbit

Bester Animationsfilm

Everest – Ein Yeti will hoch hinaus
Die Eiskönigin II
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer

Bester Dokumentarfilm

The Cave
For Sama
Land des Honigs
American Factory
Apollo 11
Advocate
One Child Nation
_______________________________________________________

Die Liste birgt keine Überraschungen. Acht der genannten Filme entsprechen der Liste des American Film Institute. Ausgetaucht wurden lediglich The Farewell und Richard Jewell durch Le Mans 66 und Parasite. Letzterer war als ausländische Produktion beim AFI nicht zugelassen, wurde aber mit einem Sonderpreis bedacht.

Am 18. Januar wird die PGA die Gewinner bekanntgeben.