The League Ende

Quelle: FXX

De US-Sender FXX hat angekündigt, dass die erfolgreiche Sitcom "The League", in der eine Gruppe Freunde gegeneinander bei einer Fantasy-Football-Liga antritt, kommendes Jahr in die siebte und letzte Runde gehen wird. Die finale Staffel der Serie mit Mark Duplass, Nick Kroll, Katie Aselton und dem Komiker Jon Lajoie wird wieder 13 Folgen beinhalten. Die Ankündigung erfolgte mittels eines Teasers zur siebten Staffel, den Ihr unten sehen könnt

Während die Sitcom in den USA bereits seit 2009 läuft, ist sie in Deutschland kaum bekannt und feierte erst 2013 auf dem Spartensender RTL Nitro Premiere. Ausgestrahlt wurden hierzulande bislang nur die ersten beiden Staffeln. Bis die siebte Staffel hierzulande ankommt, könnten also noch mehrere Jahre ins Land ziehen. Schade, denn die Serie kann gelegentlich wirklich lustig sein, aber das Thema Fantasy-Football ist den deutschen Zuschauern wohl etwas zu fremd. Obwohl die meisten Darsteller aus dem Haupt-Cast hierzulande nicht sehr bekannt sind, glänzt die Serie durch ihre Nebendarsteller und Gaststars, zu denen bereits Seth Rogen, Brie Larson, Leslie Bibb, Tmiothy Olyphant, Lake Bell, Ray Liotta, Jeff Goldblum, Eliza Dushku und Ali Larter gehörten. Auch zahlreiche Kommentatoren und Spieler der US-Profiliga NFL traten in Vergangenheit in der Serie auf.

Die Bekanntgabe einer siebten Staffel bedeutet, dass der Mumblecore-Schauspieler/Regisseur Mark Duplass nächstes Jahr gleich in zwei Serien die Hauptrolle spielen wird. Bevor die finale Season von "The League" nämlich losgeht, startet bereits am 11. Januar auf HBO die Comedyserie "Togetherness", in der er ebenfalls die Hauptrolle spielt.