Avengers 3 Cast

Peter Dinklage in "Game of Thrones" © HBO

Quelle: Variety

Noch diesen Monat sollen in Georgia die Dreharbeiten zu zwei der größten Filmevents der nächsten zwei Jahre beginnen: Avengers: Infinity War und dessen bislang unbetiteltem Sequel. Mit zusammengerechnet fast $3 Milliarden Einspiel weltweit belegen Marvel’s The Avengers und Avengers: Age of Ultron jeweils Plätze 5 und 7 unter den umsatzstärksten Filmen aller Zeiten und da ist es kein Wunder, dass die Erwartungen an die nächsten beiden Filme gigantisch sind. Das gilt umso mehr, da Avengers: Infinity War und Avengers 4 auch den Abschluss der Phase Drei des Marvel Cinematic Universe darstellen und den Höhepunkt, auf den das Universum spätestens seit der Abspannszene mit Thanos im ersten Avengers-Film hinarbeitet. Es sollen zweifelsohne die größten Filme aus dem Marvel-Kinouniversum werden, allein schon was die Cast-Ensembles der Filme angeht. In den Filmen soll es nämlich endlich zum heiß ersehnten Aufeinandertreffen der irdischen Avengers und den intergalaktischen Guardians of the Galaxy kommen. Chris Pratt, Vin Diesel, Bradley Cooper, Zoe Saldana und Dave Bautista haben die Auftritte ihrer Figuren in den Filmen bereits bestätigt. Auch Benedict Cumberbatch als Doctor Strange und Brie Larson als Captain Marvel sollen in den Filmen zu sehen sein, neben der klassischen Avengers-Besetzung aus Robert Downey Jr., Chris Evans, Jeremy Renner, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson und Co. Sogar kleinere Charaktere wie Wong (Benedict Wong) und Maria Hill (Cobie Smulders) sollen in den beiden Filmen auftreten. Sie alle wird darin der Kampf gegen einen übermächtigen Gegner vereinen – Thanos, gespielt von Josh Brolin.

Doch Marvel begnügt sich nicht mit dem bereits bekannten Riesen-Cast, sondern ergänzt diesen durch einen weiteren Hochkaräter. Peter Dinklage, der für seine Rolle als Tyrion in "Game of Thrones" zahlreiche Preise abgeräumt hat, befindet sich in frühen Verhandlungen für eine große Schlüsselrolle in Infinity War und dem 4. Avengers-Film. Details zu dem Part gibt es noch nicht und der Vertrag ist auch noch nicht unter Dach und Fach, doch da das Branchenblatt Variety die Meldung berichtet, ist da defintiv etwas dran. Dinklage ist kein Novize, wenn es um Marvel-Verfilmungen geht. In X-Men – Zukunft ist Vergangenheit spielte er den Sentinels-Schöpfer Bolivar Trask. Ich hoffe, dass er in seiner Avengers-Rolle nicht so verschwendet wird wie in Zukunft ist Vergangenheit.

Die Dreharbeiten zu den nächsten beiden Avengers-Teilen werden Ende Januar in Atlanta beginnen und bis Oktober oder November 2017 andauern. Ab dem 28. Februar werden Teile der Filme auch in Schottland gedreht werden. Obwohl die Regisseure Joe und Anthony Russo betonen, dass es sich nicht um einen Zweiteiler, sondern um zwei separate Filme handelt, werden die beiden dennoch parallel und nicht nacheinander gedreht werden. Beide Filme sollen komplett mit IMAX-Kameras auf 65mm-Film gebannt werden, was die Sichtung in einem IMAX-Kino obligatorisch macht (wenn man das Glück hat, in der Nähe von einem zu wohnen).

Avengers: Infinity War startet voraussichtlich am 26.04.2018 in unseren Kinos und Avengers 4 soll am 25.04.2019 folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here