Avengers 2 Loki

Quelle: The Telegraph

Kein Bösewicht aus dem Avengers-Universum trat in so vielen Marvel-Cinematic-Universe-Filmen auf wie Tim Hiddlestons Loki. Das lässt natürlich Rückschlüsse auf die Beliebtheit der Figur zu. Marvel hat einige wirklich tolle Filme produziert, doch in einem Punkt schwächeln sie meistens: interessante Bösewichte. Hiddlestons teuflisch-listiger Adoptivbruder von Thor ist da eine Ausnahme. War er beim ersten Thor-Film noch etwas blass, wie die anderen Marvel-Bösewichte, ging er in Marvel’s The Avengers voll auf und konnte sich gegen die versammelte Avengers-Mannschaft gut behaupten. In Thor – The Dark Kingdom avancierte er sogar zum Highlight des Films. Durch seine Performance hat Tom Hiddleston sich weltweit Legionen von weiblichen Fans gesichert – und diese waren nicht gerade begeistert, als letztes Jahr bekannt wurde, dass Loki in Avengers: Age of Ultron, der Fortsetzung zu Marvel’s The Avengers, nicht auftreten würde. Sowohl Regisseur Joss Whedon als auch Loki-Star Hiddleston selbst haben gesagt, dass Loki bereits zu Genüge ausgespielt wurde im letzten Film und dass es an der Zeit für einen neuen Gegner sei. Diesmal ist es der bösartige Roboter Ultron, eine Schöpfung von Tony Stark, der im kürzlich veröffentlichten Filmtrailer auf jeden Fall einen sehr vielversprechenden Eindruck macht.

Doch nicht verzweifeln, Hiddlestoners! Wie es aussieht hat Idris Elba, der in beidem Thor-Filmen Asgards allsehenden Torwächter Heimdall gespielt hat, gegenüber der britischen Wochenzeitung "The Telegraph" verraten, das sowohl Heimdall als auch Loki in Avengers: Age of Ultron auftreten werden! In seinen Worten: (aus dem Englischen)

Ich bin in Avengers und ich drehe eine Szene mit Chris Hemsworth und Tom Hiddleston und sie fragen: "Solltest du nicht auf Ibiza sein?"

Mit dem Ibiza-Kommentar ist Elbas Abstecher auf die spanische Insel gemeint, auf der er in letzter Zeit als DJ tätig war. Jep, Idris Elba ist auc hein DJ – wie cool ist das denn?

Doch nun zurück zur Hauptmeldung: Loki und Heimdall werden in Avengers. Age of Ultro dabei sein! Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sich dabei nur um eine kurze Szene handeln, vermutlich gegen Ende des Films. Als Marvel kürzlich die Pläne für die nächsten Filme des Studios enthüllt hat, verriet der Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige, dass Thor: Ragnarok, der dritte Solo-Film des Donnergottes, eine wichtige Rolle in Marvels Phase Drei spielen wird und sich direkt im Anschluss an die Ereignisse von Avengers 2 abspielen wird. In diesem Sinne machen die Cameos von Elba und Hiddleston als Heimdall und Loki Sinn, denn das Ende von Avengers: Age of Ultron wird wahrscheinlich die Events des dritten Thor-Films einleiten. Vielleicht hat Elba damit also sogar die berühmte Abspannssequenz vo Avengers: Age of Ultron verraten. Wir werden sehen.

Auf jeden Fall wird Hiddleston die Rolle von Loki in Thor: Ragnarok wieder übernehmen. Auch im Avengers: Infinity War-Zweiteiler soll Loki eine Schlüsselrolle spielen. Bald wird der listige Gott also nicht aus der Marvel-Welt verschwinden.

Derweil wird der Cast von Avengers: Age of Ultron immer größer. Neben dem üblichen Avengers-Ensemble, wird auch Cobie Smulders ihre Rolle als Maria Hill wieder spielen (sie war im Extended Trailer kürzlich zu sehen). Auch Stellan Skarsgård wird als Dr. Erik Selvig zurückkehren (und soll sich diesmal im Adamskostüm zeigen…). Don Cheadle wird als War Machine zu den Avengers hinzustoßen. Elizabeth Olsen und Aaron Taylor-Johnson spielen zwei weitere potenzielle Avengers-Mitglieder, Scarlet Witch und Quciksilver. Der deutsche Star Thomas Kretschmann wird als HYDRA-Kommandant Baron von Strucker zu sehen sein (er war in der Rolle bereits kurz nach dem Abspann von The Return of the First Avenger zu sehen). Paul Bettany, bislang nur die Stimme von Tony Starks Computer J.A.R.V.I.S., wird zum Superheld The Vision. Und vielleicht hält Joss Whedon ja noch weitere Überraschungen für die Fans bereit.

Wer (angeblich) aber nicht mehr dabei sein soll ist Gwyneth Paltrow als Pepper Potts, die im ersten The Avengers noch kurz zu sehen war. Unklar ist es, ob Natalie Portman als Thors Flamme Jane Foster mit dabei sein wird. Gerüchten zufolge sieht die Zukunft ihrer Beziehung mit Thor eher düster aus. Aber wann sollen die Avengers bei all den weltrettenden Missionen überhaupt Zeit für Beziehungen haben?