xXx 4 Drehbeginn

Vin Diesel in xXx: Die Rückkehr des Xander Cage © 2017 Paramount Pictures

Quellen: Consequence of Sound, Darkhorizons

ANZEIGE

Wie schon vor zwei Jahren wird Vin Diesel 2020 gleich in zwei seiner bekanntesten Rollen im Kino zu sehen sein: als Dominic Toretto in Fast & Furious 9 und als Extremsportler/Superagent Xander Cage in xXx 4. Ursprünglich sollten die Dreharbeiten zum Film schon Ende letzten Jahres losgehen, dann wurde dieser Januar anvisiert. Doch es sieht jetzt ganz danach aus, als müssten wir uns bis zur Rückkehr in die Xander Zone noch etwas länger gedulden. Obwohl die Vorbereitungen zum Film bereits laufen und Vin Diesel kürzlich auf Instagram schrieb, dass er an einem Meeting zum Film teilgenommen hat, wird Fast & Furious 9 vorgezogen. Ab April wird Diesel für den neunten Film aus seinem größten Franchise vor der Kamera stehen. Erst wenn Fast & Furious 9 abgedreht ist, werden in der zweiten Jahreshälfte die Dreharbeiten zu xXx 4 beginnen, sodass der Film vermutlich im Spätsommer oder Herbst 2020 in die Kinos kommen wird.

Da xXx – Die Rückkehr des Xander Cage in den USA und vielen anderen westlichen Ländern floppte und etwa die Hälfte seines Einnahmen alleine in China einspielte, wird xXx 4 einen noch größeren asiatischen Fokus haben. Der taiwanische Schauspieler und Musiker Jay Chou (The Green Hornet, Die Unfassbaren 2) und die chinesische Schauspielerin Zoe Zhang (Skiptrace) wurden in neuen Rollen im Sequel besetzt. Deepika Padukone, Nina Dobrev und Ruby Rose werden neben Vin Diesel aus Teil 3 zurückkehren. Ob Donnie Yen ebenfalls wieder dabei sein wird, ist noch nicht bekannt. D.J. Caruso wird beim Film wieder Regie führen.

Darüber hinaus hat der Film kürzlich den japanischen Rock-Superstar Yoshiki verpflichtet, die Musik sowie den Filmsong für xXx 4 zu schreiben.

Meine Vorfreude auf xXx 4 hält sich im Gegensatz zu Fast & Furious 9 wirklich in Grenzen. Bereits den ersten xXx-Film, der für viele Fans weiterhin das unumstrittene Highlight der Reihe ist, fand ich schon als Jugendlicher durchwachsen. Sowohl das Diesel-lose erste Sequel als auch Die Rückkehr des Xander Cage waren für mich filmische Rohrkrepierer. Andererseits dauerte es bei Fast & Furious auch bis zum fünften Film bis ich angefangen habe, die Reihe zu mögen. Vielleicht schafft dieses Franchise auch noch irgendwann eine Kehrtwende, auch wenn ich es bezweifle.