Vin Diesel Riddick 4

Vin Diesel in Riddick – Überleben ist seine Rache (2013) © Universal Pictures

Quelle: Vin Diesel Instagram

Bei Vin Diesels Instagram-Account dreht dich seit Monaten eigentlich alles um Fast & Furious und die finalen beiden Kapitel des Action-Franchises, deren erster Teil aktuell gedreht wird. Neun seiner letzten zehn Instagram-Postings handelten entweder von Fast X, wie der zehnte Teil der Reihe offiziell heißt, oder waren irgendwie sonst mit dem Franchise verbunden. Die heile Welt am Set des Films, die Diesels neuste Postings heraufzubeschwören versuchen, steht im Kontrast zu Justin Lins abruptem Ausstieg als Regisseur des Films nur wenige Tage nach Drehbeginn. Nach außen hin wurden die üblichen, vagen "kreativen Differenzen" als Grund für seinen Abgang angegeben, laut mehreren internen Berichten soll es jedoch hinter den Kulissen zu einem Zerwürfnis zwischen ihm und Diesel gegeben haben, da Diesel als Produzent und öffentliches Gesicht der Reihe einen sehr großen Einfluss auf ihre Ausrichtung und Gestaltung hat.

Der routinierte Action-Regisseur Louis Leterrier (Transporter) wurde als Ersatz schnell verpflichtet, der Dreh geht plangemäß weiter und Diesel hat den Regiewechsel auf Instagram schlichtweg komplett ignoriert (das Video mit dem peinlich berührten Lin wenige Tage vor seinem Ausstieg ist dort immer noch zu sehen) und postet weiterhin fröhlich Videos vom Set, auch wenn Co-Star Nathalie Emmanuel auf einem der Videos etwas müder und angespannter dreinschaut, als es Diesel vielleicht lieb gewesen wäre.

Na ja, genug zu Fast X, denn zur Abwechslung veröffentlichte Diesel vor wenigen Tagen ein Update zu einem anderen Sequel unter seiner Beteiligung, auf das viele Fans seit nunmehr neun Jahren warten. Riddick: Furya soll die Geschichte des Furianers Richard B. Riddick fortsetzen, den er erstmals 2000 in Pitch Black, dann 2004 in Riddick – Chroniken eines Kriegers und zuletzt 2013 in Riddick – Überleben ist seine Rache verkörpert hat. Im Gegensatz zu Fast & Furious hat sich Riddick für Universal nicht zu einer weltweiten Blockbuster-Reihe entwickelt und bleibt weiterhin ein Nischenerfolg. Deswegen werden wir seit dem dritten Riddick-Film fünf (!) Fast-&-Furious-Fortsetzungen mit Diesel zu sehen bekommen haben, bevor er mit etwas Glück für ein viertes Riddick-Abenteuer zurückkehrt.

Obwohl der Erfolg der Filme neben seinen anderen Franchises etwas verblasst, liegt die Figur Diesel weiterhin sehr am Herzen und Regisseur David Twohy und er arbeiten seit Jahren daran, einen neuen Riddick-Streifen endlich auf die Beine zu stellen. Dieser soll wieder ein R-Rating tragen und die Ursprünge von Diesels Charakter erforschen. Damit die Fans nicht vergessen, dass das Projekt weiterhin in Arbeit ist, veröffentlichte Diesel über Instagram brandneue Storyboards zu dem Film, die er von Twohy erhalten hat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel)

Das war Diesels erstes Update zu Film seit dem letzten November. Wann wir Riddick 4 bzw. Riddick: Furya endlich zu sehen bekommen, steht leider in den Sternen. Dieses und vielleicht noch nächstes Jahr wird Diesel zunächst mit dem epischen Abschluss seiner Fast-&-Furious-Reihe beschäftigt sein. Außerdem stehen xXx 4, Bloodshot 2 (warum?), The Last Witch Hunter 2 (warum???)und die Actionkomödie Muscle vom Fast-&-Furious-8-Regsiseur F. Gary Gray auf dem Plan. Keinen dieser Filme würde ich so gerne sehen wie Riddick 4.