Undone Staffel 2

© 2019 Amazon Studios

Quelle: Amazon Prime Video

ANZEIGE

Es gibt heutzutage so viele vielfältige, hochwertige Serien, dass es in diesem übersättigten Markt immer schwerfällt, wirklich herauszustechen. Bei Amazons Animationsserie "Undone" dürfte das jedoch kein Problem gewesen sein, hat sie doch neben ihrer abgefahrenen Zeitreisegeschichte auch einen einzigartigen Look. "Undone" wurde mittels des Rotoskopieverfahrens animiert, bei dem die Animatoren über reale Aufnahmen der Schauspieler drüberzeichnen, sodass ein realistisches und zugleich surreales Bild entsteht. Man denke an Richard Linklaters A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm als ein Beispiel für einen per Rotoskopie animierten Film.

Die achtteilige "Undone"-Staffel wurde im September von Amazon Prime veröffentlicht und punktete nicht nur mit ihrem Look, sondern auch mit ihren Drehbüchern, die einerseits eine bizarre Geschichte erzählen, andererseits auch Charaktere erschaffen, mit denen man sich leicht identifizieren kann. Vielleicht ist es nicht überraschend, dass "Undone" von den "BoJack Horseman"-Machern Raphael Bob-Waksberg und Kate Purdy stammt. Auch in jener Serie begegnen sich immer wieder harsche Realität, bissiger Humor und Surrealismus.

"Undone" ist sicherlich keine Serie, die viele Mainstream-Zuschauer für sich begeistern kann, doch beflügelt von den Lobeshymnen der Kritik hat Amazon jetzt eine zweite Staffel bestellt. Zugleich hat Co-Schöpferin Kate Purdy einen Exklusivvertrag mit Amazon über weitere Projekte unterzeichnet.

In "Undone" spielt Rosa Salazar (Alita: Battle Angel) Alma, die seit ihrem 3. Lebensjahr gehörlos ist und deren Vater (Bob Odenkirk), ein Professor für Theoretische Physik mit dem Spezialgebiet Zeitreisen, bei einem Autounfall gestorben ist. Nachdem Alma selbst einen Autounfall erleidet, wacht sie im Krankenhaus auf und kann plötzlich ihren toten Vater sehen, der ihr beibringt, wie sie die Zeit manipulieren kann. Auf diese Weise hofft sie, den Tod ihres Vaters in der Vergangenheit zu verhindern. Dabei bleibt jedoch stets die Frage, ob Alma die besondere Fähigkeit wirklich hat, oder an einer psychischen Störung leidet, wie ihre Großmutter, die schizophren war. Den Trailer zur ersten Staffel könnt Ihr unten sehen.