The Walking Dead Filme Rick

Andrew Lincoln in "The Walking Dead" © 2018 AMC

Quelle: The Hollywood Reporter

ANZEIGE

Artikel enthält Spoiler zu Folge 5. der 9. "The Walking Dead"-Staffel!

Nach der am Sonntag ausgestrahlten, im Vorfeld als Abschied des Hauptcharakters Rick Grimes (Andrew Lincoln) gehypte "The Walking Dead"-Episode war man als Fan entweder überrascht und erleichtert, oder kam sich (viel eher) leicht verarscht vor. Denn das Ende von Rick war keins. Wie schon die Müllcontainer-Szene mit Glenn in der sechsten Staffel spielte die Serie einen Trick und ließ die Zuschauer mehrfach glauben, Rick sei kurz vor seinem Ableben oder gar tot – nur um am Ende von Jadis/Anne gerettet und schwerverletzt in einem Helikopter abtransportiert zu werden, worauf ein großer Zeitsprung in der Serie erfolgte. De facto ist Andrew Lincoln aus der Serie jetzt raus, doch nicht nur lebt seine Figur weiter, sie wird auch, wie AMC unmittelbar nach der Ausstrahlung der letzten TWD-Episode angekündigt hat, in drei separaten Fernsehfilmen zurückkehren.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Rick Grimes bekommt seine eigenen TV-Filme aus dem "The Walking Dead"-Universum. Auf diese Weise wird Andrew Lincolns Wunsch, mehr Zeit mit seiner Familie in England zu verbringen, erfüllt, und gleichzeitig kann AMC den Protagonisten der Hitserie mehrmals zurückbringen und alleine in den Mittelpunkt stellen.

Laut "The Walking Dead"-Chef Scott M. Gimple gibt es noch mehr Geschichten über Rick zu erzählen und diese werden auch erzählt werden. Übersetzt heißt das: Es gibt noch Milch in dieser Geldkuh und wir werden sie bis zum letzten Tropfen melken.

Gimple schreibt aktuell das Drehbuch zum ersten der Filme und die Dreharbeiten sollen nächstes Jahr beginnen. Jeder Film wird voraussichtlich zwei Monate von Andrew Lincolns Zeit beanspruchen, was deutlich weniger ist als die neun Monate, die er an jeder Staffel verbrachte. Zwischen den Dreharbeiten der jeweiligen Filme soll es auch längere Pausen geben. Auch betont Gimple, dass zwei drei Filme aktuell angedacht seien, diese Anzahl aktuell aber noch flexibel sei.

Es gibt sogar Überlegungen, die Filme, oder zumindest Teile von ihnen, in Europa zu drehen. Wer weiß schon, wohin Rick gebracht wird? Außerdem muss ja irgendwie erklärt werden, weshalb er nicht zu seiner Tochter und seinen Freunden zurückkehrt. Eine riesige Entfernung könnte in einer postapokalyptischen Welt ein glaubwürdiger Grund sein.

Was haltet Ihr von diesen Plänen?