Stumptown Staffel 2 Showrunnerin

Cobie Smulders in "Stumptown" © 2020 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quelle: TVLine

Letzten Monat veröffentlichte Netflix den übernatürlichen Actionfilm The Old Guard mit Charlize Theron als unsterbliche Kriegerin, der auf Anhieb zu einem der größten Hits des Streamers wurde. Der Erfolg ist eine besonders große Befriedigung für Drehbuchautor Greg Rucka, denn er schrieb auch die Comicvorlage, auf der The Old Guard basiert, und nun erreicht sein Werk deutliche größere Menschenmassen.

Auf den Comics von Rucka (wenn auch nicht von ihm adaptiert) basiert auch die Krimiserie "Stumptown" mit Cobie Smulders in ihrer interessantesten Rolle seit dem Ende von "How I Met Your Mother". In der Serie verkörpert sie die spielsüchtige, bisexuelle Kriegsveteranin Dex Parios, deren Liebhaber bei einer Explosion ums Leben gekommen ist, und deren posttraumatische Belastungsstörung sie daran hindert, einen Job zu bekommen und zu halten. Dex kehrt in ihre Heimatstadt Portland zurück, um sich um ihren Bruder mit Down-Syndrom (Cole Sibus) zu kümmern. Um ihre Spielschulden zu begleichen und über die Runden zu kommen, setzt Dex ihre Talente als Privatdetektivin in Zusammenarbeit mit der Polizei ein.

Trotz mittelmäßiger Einschaltquoten hat US-Sender ABC "Stumptown" um eine zweite Staffel verlängert. Geholfen hat bei der Entscheidung, dass die Serie von vielen zeitverzögert geschaut wurde.

Jake Johnson ("New Girl") und Michael Ealy ("Almost Human") spielen weitere Hauptrollen in der Serie und werden neben Smulders natürlich auch in der kommenden 2. Staffel zurückkehren. Einen kreativen Wechsel gibt es jedoch hinter den Kulissen. Matt Olmstead, der die erste Staffel zusammen mit Serienschöpfer Jason Richman geleitet hat, wird durch Monica Owusu-Breen als Richmans neue Co-Showrunnerin ersetzt. Owusu-Breen schrieb zuvor u. a. für ABC-Serien "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." und "Fringe".

Eine Schlüsselrolle für die zweite Season muss noch besetzt werden – Dex' Mutter, die ihre Kinder im Stich gelassen hat und am Ende der ersten Staffel überraschend zurückkehrt, ohne jedoch ihr Gesicht zu zeigen. Die verständlicherweise angespannte Beziehung zwischen Mutter und Tochter wird ein wichtiges Thema zu Beginn der kommenden Staffel sein.

ABC plant, "Stumptown" bereits im Herbst mit neuen Folgen zurückzubringen. In Anbetracht der aktuellen Situation ist aber natürlich nichts in Stein gemeißelt. Hierzulande strahlte Sky One die erste Staffel aus.