Shazam 2 Drehstart

Zachary Levi und Jack Dylan Grazer in Shazam! © 2019 Warner Bros. Pictures

Quelle: Nerdbot YouTube

Eine der größeren Ankündigungen beim virtuellen DCFanDome im August war die Enthüllung des offiziellen Titels des Shazam!-Sequels, der Shazam! Fury of the Gods lautet. Ansonsten hielten sich Regisseur David F. Sandberg, der gemeinsam mit Drehbuchautor Henry Gayden für die Fortsetzung zurückkehren wird, und die Darsteller mit den Details zurück. Billy-Batson-Darsteller Asher Angel hat immerhin durchsickern lassen, dass der Film ein cooles, geheimes Cameo beinhalten wird, hat aber natürlich nicht verraten, um wen es sich dabei handeln soll. Außerdem hat Sandberg versprochen, dass Billys Pflegegeschwister, die am Ende des ersten Films dank ihm ebenfalls Superkräfte erlangten, als Superhelden-Familie eine größere Rolle im Sequel spielen werden. Das große Finale des ersten Shazam! bot lediglich einen kurzen Ausblick darauf, wie sie zusammen als Superhelden harmonieren. In Fury of the Gods sollen sie mehr gemeinsame Abenteuer erleben. Dass bedeutet, dass neben den Kids auch Adam Brody, Meagan Good, Michelle Borth, D.J. Cotrona und Ross Butler als erwachsene Darsteller ihrer Superhelden-Alter-Egos zurückkehren werden.

Was den Bösewicht oder die Bösewichte im zweiten Film angeht, so sagte Sandberg dazu nur, dass viele Zuschauer überrascht sein werden. Mehr wollte er nicht verraten. Naheliegend ist natürlich ein größerer Auftritt des hochintelligenten Alien-Wurms Mister Mind, der in der Abspannszene von Shazam! den eingesperrten Dr. Sivana (Mark Strong) rekrutiert.

Eigentlich wollte Sandberg Shazam! 2 bereits diesen Sommer drehen, doch natürlich brachte Corona alle bisherigen Pläne durcheinander. Deshalb hat Warner den Kinostart des Films auch von April 2022 bis zum 3.11.2022 (in Deutschland) verschoben und Matrix 4 auf den früheren Startplatz von Shazam! 2 gerückt. In einem neuen Interview hat Shazam-Darsteller Zachary Levi verraten, dass die Fortsetzung voraussichtlich im ersten Quartal 2021 gedreht werden wird: (aus dem Englischen)

Sie haben das Sequel so ziemlich direkt nach dem Start unseres Films angekündigt. Sie wussten, dass er gut genug läuft, sie waren glücklich genug mit den Zahlen. Also haben sie seitdem stetig und fleißig am Drehbuch zum Sequel gearbeitet, und ich denke, der erste Quartal des nächsten Jahres ist der Gedanke.

Die Situation hat alles ein wenig unsicher gemacht, aber die Absicht ist auf jeden Fall, einen weiteren Film zu drehen. Wir müssen es schnell machen, die Kinder wachsen schnell.

Er trifft einen guten Punkt, was die Kinder angeht. Asher Angel sah bereits beim DCFanDome sichtlich älter aus als im ersten Shazam! Gerade in dem Alter kommen Veränderungen schnell und dass es eben Kinder und Jugendliche sind, die diese Superkräfte bekommen, macht den besonderen Reiz des ersten Films aus.

Was die Startverschiebung angeht, so sieht Levi das ziemlich optimistisch und hofft, dass davon die Einspielergebnisse des Films profitieren werden.

Es sollte April 2022 werden und dann haben sie den Start verschoben… Ich bin eigentlich recht dankbar dafür. Ich denke, dass November ein besserer Zeitpunkt für den Start ist. Hoffentlich kann sich der Film dann bis in die Feiertage halten. Aquaman wurde kurz vor Weihnachten gestartet und hat mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt.

Der erste Shazam! nahm weltweit rund $366 Mio ein, was für seuin Budget ganz in Ordnung war, aber natürlich weit entfernt ist von den ganz großen Comicverfilmungen aus dem Hause DC oder Marvel. Die positive Mundpropaganda des ersten Films sollte hoffentlich dafür sorgen, dass der zweite Teil noch besser abschneidet. Schließlich wollten wir doch einen weiteren Teil sehen, in dem Shazam und Black Adam (Dwayne Johnson) hoffentlich endlich aufeinander treffen.

Freut Ihr Euch auf Shazam! Fury of the Gods?