Disneys Animationshit Vaiana zeigte sich vom Riesenstart von Star Wars unbeeindruckt und spielte am Freitag weitere $3 Mio ein, nur 27,7% weniger als in der Vorwoche. Insgesamt hat Vaiana bislang $153,2 Mio in 24 Tagen eingespielt und steuert auf ein Gesamtwochenende von $13-14 Mio zu. Mit Weihnachten im Rücken wird Vaiana locker die $200-Mio-Barriere überqueren und hat gute Chancen auf mehr als $250 Mio, je nachdem, wie erfolgreich Universals Sing in Nordamerika anlaufen wird.

Die Ensemble-Komödie Office Christmas Party gab um 60% gegenüber ihrem Starttag vor einer Woche nach und spielte am Freitag $2,6 Mio auf Rang 3 ein. Am gesamten Wochenende werden es wohl etwas mehr als $8 Mio werden. Nach acht Tagen in den Kinos hat Office Christmas Party $25,7 Mio eingenommen und wird dank seiner Weihnachtsthematik in den nächsten Tagen noch gut laufen. Insgesamt wird er vermutlich $55-60 Mio einnehmen.

Auf Platz 4 startete das von der Kritik verrissene Drama Verborgene Schönheit, das trotz der Starbesetzung aus Will Smith, Edward Norton, Kate Winslet und Keira Knightley lediglich schwache $2,4 Mio von 3028 Kinos einspielte und nicht mehr als $7 Mio am gesamten Wochenende umsetzen wird. Auch im besten Szenario wird Verborgene Schönheit die Kinos mit maximal $25-30 Mio verlassen, bei einem Budget von $36 Mio.  Nach Erschütternde Wahrheit ist es der zweite im Dezember gestartete Drama-Misserfolg in Folge für Will Smith.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind belegte mit $1,4 Mio den 5. Platz der Charts und brachte sein Gesamteinspiel auf $204 Mio. Am Gesamtwochenende wird das Harry-Potter-Prequel vermutlich knapp $5 Mio erreichen.

Oscaranwärter La La Land expandierte nach einem phänomenalen Start in nur fünf Kinos letztes Wochenende in insgesamt 200 Spielstätten und nahm in diesen etwa $1,36 Mio ein. Am gesamten Wochenende wird er wohl etwa $4,5-5 Mio verbuchen. Der ebenfalls viel gehypte Oscarkandidat Manchester by the Sea musste sich dem Musical geschlagen geben und spielte $1,3 Mio auf Platz 7 ein, obwohl er in etwa 1000 Kinos mehr lief. Insgesamt hat Kenneth Lonergans Drama mit Casey Affleck und Michelle Williams bis dato $11,1 Mio eingenommen.