Rocky 4 Directors Cut Stallone

Sylvester Stallone und Dolph Lundgren in Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts (1985) © MGM/United Artists

Quelle: Sylvester Stallone Instagram

Letzten Monat hat Sylvester Stallone auf die Nachfrage eines Fans hin über einen Director’s Cut zu Rocky Balboa diesen zwar verneint, dafür aber verraten, dass er an einer neuen Fassung von Rocky IV – Der Kampf der Jahrhunderts arbeitet. Der Film, in dem er gegen den übermächtigen Russen Ivan Drago (Dolph Lundgren) in den Ring tritt, um den Tod seines Freundes Apollo Creed zu rächen, und nebenbei den Kalten Krieg beendet, ist ein ultimatives Achtziger-Guilty-Pleasure. Sicherlich nicht der beste Rocky-Film, aber vielleicht der unterhaltsamste. An den Kinokassen äußerte sich das in einem weltweiten Einspiel von rund $300 Mio, ein überragender Erfolg für 1985 und bis heute der höchste Umsatz aus dem gesamten Rocky-Franchise.

Rocky IV ist jedoch nicht nur der erfolgreichste Teil der Reihe, bislang ist er mit nur 90 Minuten eindeutig der kürzeste. Vielleicht wird sich das aber demnächst ändern, denn Stallone hat soeben über Instagram offiziell einen Director’s Cut zum 35. Jubiläum des Films angekündigt: (aus dem Englischen)

Zum 35. Jubiläum bekommt Rocky IV einen neuen Director’s Cut von mir. Bisher sieht er großartig aus. Gefühlvoll. Danke an MGM für diese Gelegenheit.

Da Rocky IV dieses Jahr schon 35 wird, könnte es bedeuten, dass der Director’s Cut noch vor Jahresende in die Läden kommt, vielleicht ja rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Ich bin sicher, dass es nicht wenige Stallone- und Rocky-Fans gibt, die sich die neue Fassung gerne in die Sammlung stellen würden. Einen offiziellen Veröffentlichungstermin bzw. eine Ankündigung der Jubiläumsausgabe seitens MGM ist bislang nicht erfolgt. Wir werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Eine Veränderung, die Stallone bereits bestätigt hat, ist die komplette Entfernung des Roboters aus dem Film, den Rocky Paulie schenkt:

Der Roboter landet für immer auf dem Schrottplatz, kein Roboter mehr… Ich mag den Roboter nicht mehr.

Vor wenigen Wochen veröffentlichte Stallone über Instagram einen neuen Outtake mit Dolph Lundgren und ihm aus dem Film:

Es schien, als hätte Stallone nach Creed II mit seiner Rolle als Rocky Balboa abgeschlossen, und auf das Creed-Franchise bezogen, wird es voraussichtlich dabei bleiben. Nichtsdestotrotz enthüllte er letztes Jahr Pläne für einen siebten Rocky-Film als Teil der Hauptreihe, in dem Rocky einen illegalen Einwanderer unter die Fittiche nehmen würde.