Quelle: The CW

Am 10. Oktober startet bei The CW die dritte “Riverdale”-Staffel. Für die deutschen Fans bedeutet das, dass die erste Folge ab dem 11. Oktober bei Netflix abrufbar sein wird. Wie Ihr Euch vielleicht erinnern könnt, endete die zweite Staffel mit Archies Verhaftung für den Mord an Cassidy Bullock. Dieser Cliffhanger wird schnell aufgelöst werden. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa hat versprochen, dass die erste Folge mit dem Prozess beginnen wird und wir das Urteil bereits in der gleichen Episode erfahren werden. Die Auswirkungen des Prozesses werden die Beziehung von Archie und Veronica jedoch auf eine Probe stellen. Diese erweist sich allerdings als sehr widerstandsfähig.

ANZEIGE

Damit sind die Probleme von Archie und seinen Freunden natürlich nicht vorüber. Wie man im neuen Trailer zur dritten Season sehen kann, bekommen es die Einwohner von Riverdale offenbar mit einem finsteren Kult zu tun, an dem Bettys Schwester Polly und ihre Mutter Alice beteiligt sind:

Auch das offizielle Poster zu Staffel 3 verspricht nicht gerade Friede, Freude, Eierkuchen. Die Geweih-Symbolik erinnert mich jedenfalls an die erste “True Detective”-Staffel.

Riverdale Season 3 PosterDie erste Folge der Staffel trägt den Titel “Kapitel sechsunddreißig: Labor Day” und enthält auch einen Ausflug an den See für Archie, Jughead, Veronica und Betty. So schlimm kann der Mordprozess für Archie wohl nicht ausgegangen sein. Erste Bilder aus der Staffelpremiere zeigen nicht nur die vier Freunde, sondern auch die neue Gastdarstellerin Penelope Ann Miller als Staatsanwältin Ms. Wright, die Archie unbedingt hinter Gittern bringen möchte. Außerdem kehrt Molly Shannon als Archies Mutter Mary zurück, die ihn als Anwältin im Prozess vertritt:

 

Riverdale Season 3 Bild 1Riverdale Season 3 Bild 2Riverdale Season 3 Bild 3Riverdale Season 3 Bild 4Riverdale Season 3 Bild 5Riverdale Season 3 Bild 6Riverdale Season 3 Bild 7Ganz besonders wird die vierte Folge der Staffel werden, die den Titel “The Midnight Club” trägt und eine klare Anspielung auf den Highschool-Filmklassiker The Breakfast Club von John Hughes ist. Dabei handelt es sich um eine Flashback-Folge, in der die Hauptdarsteller junge Versionen ihrer Eltern spielen werden. Luke Perry, der Darsteller von Archies Vater Fred, lobte bereits KJ Apa für eine gelungenen Nachahmer. Lili Reinahart hat Mädchen Amicks Performance in “Twin Peaks” genau studiert, um ihre junge Version darzustellen. Der junge Hiram Lodge wird darin von Mark Consuelos’ eigenem Sohn Michael gespielt. In der Flashback-Folge werden die Zuschauer ein sehr düsteres Geheimnis erfahren, das die Eltern von Riverdale seit ihrer Highschool-Zeit für sich behalten haben.

Um die The-Breakfast-Club-Hommage zu vervollständigen wurde Anthony Michael Hall, einer der Darsteller jenes Films, als Riverdale Highs Schulleiter Principal Featherhead besetzt. Sein Charakter gerät auf unerwartete Weise in das gefährliche Spiel, das seine Schüler treiben. Ein augenzwinkerndes Jahrbuch-Bild wurde von The CW veröffentlicht, um die Flashback-Folge und Halls Besetzung bekanntzugeben:

Riverdale Season 3 Yearbook

Laut dem Showrunner soll es auch eine weitere Folge geben, in der die Eltern (in der Gegenwart) mehr im Mittelpunkt stehen als die Kids.

Freut Ihr Euch auf die neuen Episoden?