Patrick Stewart Star Trek Serie Picard

© Paramount Pictures

Quelle: The Hollywood Reporter

Noch bevor er als Professor X die X-Men anführte, war Patrick Stewart bereits eine Science-Fiction-Ikone mit Legionen von Fans. Als Enterprise-Kapitän Jean-Luc Picard wurde er zum Nachfolger von William Shatners Captain Kirk. Die Rolle verkörperte Stewart in sieben Staffeln von "Star Trek: Das nächste Jahrhundert" und in vier Kinofilmen. Zuletzt spielte Stewart Picard vor 16 Jahren in Star Trek: Nemesis. Bis heute ist Picard für viele Trekkies der beliebteste "Star Trek"-Kapitän. Kaum hätten sie sich jedoch erträumen können, dass der Schauspieler seine Paraderolle fast zwei Jahrzehnte nachdem er sie an den Nagel gehängt hat, wieder aufnehmen könnte. Zunächst gab es Gerüchte, Quentin Tarantino wünsche sich Stewart als Picard in seinem Star-Trek-Film, doch die neuste Meldung aus Hollywood besagt, dass Picard wieder auf die Fernsehbildschirme zurückkehren könnte.

Alex Kurtzman, der kürzlich den Showrunner-Posten bei "Star Trek: Discovery" übernommen hat, hat seinen Vertrag mit CBS Television Productions um fünf Jahre verlängert und im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird er die Erweiterung des "Star Trek"-Universums im Fernsehen vorantreiben. Dazu gehören neue Serien, Miniserien und animierte Projekte.

Eine dieser neuen "Star Trek"-Serien, die unter Kurtzmans Leitung zustandekommen könnte, würde laut The Hollywood Reporter Patrick Stewart als Picard zurückbringen. Kurtzman und Akiva Goldsman, der als Autor, Produzent und Regisseur an "Discovery" arbeitet, entwickeln gemeinsam die neue "Trek"-Serie mit Picard. Allerdings ist das Projekt noch weit davon entfernt, unter Dach und Fach zu sein, und es gibt auch noch keine Vereinbarung mit Stewart selbst.

Stewart war von 2015 bis 2016 in der kurzlebigen Starz-Comedyserie "Blunt Talks" im Fernsehen zu sehen, die nach zwei Seasons abgesetzt wurde. Seine Rückkehr als Picard – sollte es denn so weit kommen – würde mit hoher Wahrscheinlichkeit für riesige Begeisterung unter Millionen von Trekkies sorgen.