McMafia Staffel 2 Drehstart

James Norton in "McMafia" © 2018 BBC One

Quelle: Independent

ANZEIGE

Über Ostern feierte die britische Gangsterserie "McMafia" ihre Free-TV-Premiere bei rbb. An drei Tagen strahlte der Sender alle acht Folgen der ersten Staffel aus. Zugegeben, die Platzierung auf rbb und im Angesicht der enormen TV-Konkurrenz an den Ostertagen ist nicht gerade günstig, um ein breites Publikum zu erreichen. Andererseits haben viele vermutlich die Serie schon gesehen, denn bei Amazon Prime ist sie schon seit Anfang 2018 verfügbar. Diese Fans warten nun sehnlichst auf den weiteren Werdegang des russischstämmigen Investmentbankers Alex Godman (James Norton) als Mafiaboss. Eine zweite Staffel wurde bereits letztes Jahr von BBC bestellt und rückt jetzt ein ganzes Stück näher.

Wie die Nachrichtenagentur Press Association berichtet, haben im Londoner Stadtteil Bayswater die Dreharbeiten zur zweiten Staffel begonnen. Ursprünglich sollte der Dreh im Frühjahr beginnen, dann wurde er zunächst bis Mai verschoben. Doch offenbar werden die ersten Szenen jetzt schon gedreht. London bleibt zwar weiterhin der Dreh- und Angelpunkt der Serie, wird jedoch nur eins der vielen Settings der zweiten Staffel sein. Die erste Staffel entstand in zwölf verschiedenen Ländern, darunter Kroatien, Israel, Russland und Indien. Serienschöpfer und Co-Autor Hossein Amini (Drive) hofft, die zweite Staffel noch internationaler zu machen. So hat er beispielsweise auch einen Ausflug in den Fernen Osten in Aussicht gestellt. James Watkins (Die Frau in Schwarz) inszenierte alle Episoden der ersten Staffel und kehrt auch als Regisseur der zweiten Staffel zurück.

Wann Staffel 2 veröffentlicht werden wird, ist noch nicht bekannt. Der internationale Umfang des Drehs wird wohl eine langwierige Angelegenheit werden. Vor Ende 2019 ist mit der neuen Staffel daher kaum zu rechnen.

"McMafia" beruht auf dem spannend recherchierten Sachbuch "McMafia: die grenzenlose Welt des organisierten Verbrechens" des Journalisten Misha Glenny und schildert den Machtkampf zwischen der russischen der israelischen kriminellen Unterwelt. Zwischen dessen Fronten gerät Alex Godman, Sohn einer russischen Familie im Londoner Exil. Anfangs möchte er mit der kriminellen Welt nichts zu tun haben, kann aber dem verlockenden Sog der Unterwelt nicht widerstehen.