Juliet Rylance und James Norton in "McMafia" © 2018 BBC One

Quelle: rbb

ANZEIGE

Wer am Innenleben und internen Abläufen des organisierten Verbrechens interessiert ist, kam in den letzten Jahren vermutlich nicht an der italienischen Serie "Gomorrha" vorbei, die diesen Monat in die vierte Runde geht. In eine ähnliche, realitätsnahe Richtung geht auch die britische Serie "McMafia", die letztes Jahr von BBC ausgestrahlt und hierzulande von Amazon Prime veröffentlicht wurde. "McMafia" beruht auf dem spannend recherchierten Sachbuch "McMafia: die grenzenlose Welt des organisierten Verbrechens" des Journalisten Misha Glenny und schildert den Machtkampf zwischen der russischen der israelischen kriminellen Unterwelt, in dessen Mittelpunkt der Investmentbanker Alex Godman (James Norton) gerät. Als Sohn einer russischen Familie im Londoner Exil möchte er mit der kriminellen Vergangenheit seines Vaters nichts zu tun haben, doch wie schon Michael Corleone in Der Pate kann auch er dieser Welt nicht entrinnen. David Strathairn (Das Bourne Ultimatum) spielt als israelischer Geschäftsmann Semiyon Kleiman die zweite Hauptrolle.

Die Serie stammt vom Drive-Autor Hossein Amini und alle acht Folgen der ersten Staffel wurden von James Watkins (Eden Lake) inszeniert. Die Dreharbeiten fanden in zwölf verschiedenen Ländern statt und das Budget betrug etwa 7 Millionen britische Pfund pro Folge, was die Ausmaße dieser Serie verdeutlicht.

Falls Eure Neugier geweckt ist und Ihr keinen Zugang zu Amazon Prime habt, könnt Ihr Euch das kommende Osterwochenende vormerken. Dann wird der öffentlich-rechtliche Sender rbb an drei Abenden alle acht Folgen ausstrahlen. Los geht es am 20. April um 22 Uhr mit drei Episoden. Am Ostersonntag, den 21. April werden ab 22:20 Uhr weitere drei Folgen ausgestrahlt werden. Am Ostermontag, den 22. April gibt es ab 22 Uhr dann die abschließenden zwei Folgen.

"McMafia" war ursprünglich als eine abgeschlossene Miniserie geplant, doch die begeisterten Reaktionen der Zuschauer und die guten Einschaltquoten änderten diese Pläne. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt und wird entweder Ende diesen Jahres oder erst 2020 bei BBC und Amazon Premiere feiern. Unten findet Ihr den Trailer zur ersten Staffel: