Mayans MC Staffel 2

Quelle: FX

Unmittelbar nach dem quotenstarken Auftakt der Ablegerserie war es bereits absehbar, jetzt hat US-Kabelsender FX es offiziell gemacht: "Mayans MC" wird nächstes Jahr mit einer zweiten Staffel zurückkehren. Die Zuschauerzahlen des heiß erwarteten "Sons of Anarchy"-Spin-Offs sind zwar nach der Serienpremiere merklich gesunken, nachdem sich die Neugier der SoA-Fans gelegt hat, doch sie können sich weiterhin sehen lassen. Einschließlich der regulären Ausstrahlung, Wiederholungen und digitalen Streamings erreichten die ersten vier Episoden der Biker-Serie im Schnitt jeweils 8,2 Millionen Zuschauer in dem USA.

Die erste Season von "Mayans MC" umfasst lediglich zehn Folgen und wird im November in den USA enden. FX hat noch nicht bekanntgegeben, wie lang die zweite Staffel werden wird, doch ich gehe stark davon aus, dass sie etwas länger als die mit Vorsicht bestellte erste Season sein wird. In Deutschland hat "Mayans MC" derweil immer noch keinen Starttermin oder gar einen Sender.

Das Spin-Off spielt zweieinhalb Jahre nach dem Ende der Originalserie und handelt von Ezekiel "EZ" Reyes (J.D. Pardo), einem jungen Anwärter im "Mayans"-Motorradklub an der US-amerikanischen Grenze zu Mexiko. Durch diese besondere Lage kommen in der Serie auch mexikanische Drogenkartelle ins Spiel, mit denen EZs Familie tragische Erfahrungen gemacht hat.