Justin Timberlake Palmer

Justin Timberlake in Wonder Wheel © 2017 Amazon Studios

Quelle: The Wrap

ANZEIGE

Justin Timberlake ist einer der kommerziell erfolgreichsten Musiker seiner Generation, sowohl als Mitglied von NSYNC als auch als Solokünstler. So erfolgreich, dass man gelegentlich vergisst, dass er auch kein schlechter Schauspieler ist. Talent zeigte er sowohl in humorvollen Rollen (Freunde mit gewissen Vorzügen) als auch in ernsten Parts (Alpha Dog). Und selten war er so gut wie als Arschloch Sean Parker in The Social Network.

Zuletzt war Timberlake in Woody Allens Wonder Wheel neben Kate Winslet im Kino zu sehen, wobei das auch schon ein wenig her ist. Jetzt steht seine nächste Filmrolle fest. Im Drama Palmer wird er einen ehemaligen College-Footballstar spielen, der im Knast landet und danach in seine Heimatstadt zurückkehrt, um sein Leben wieder in den Griff zu kriegen. Dort erwarten ihn jedoch nicht nur alte Konflikte aus seiner Vergangenheit, sondern auch eine unerwartete Herausforderung: Er muss plötzlich Verantwortung für einen einzigartigen, kleinen Jungen übernehmen, der von seiner launischen Mutter zurückgelassen wurde.

Fisher Stevens (Stand Up Guys), der mehr als Schauspieler bekannt ist denn als Filmemacher, wird bei Palmer Regie führen. Das Drehbuch von Cheryl Guerriero landete 2016 auf der begehrten Black List, der alljährlichen Liste der besten nicht produzierten Drehbücher Hollywoods.

Laut den Filmproduzenten soll Palmer eine zeitgemäße, hoffnungsvolle und emotionale Geschichte über Widerstandsfähigkeit und die Kraft der menschlichen Herzensgüte sein. Die Dreharbeiten zum Film werden noch diesen Herbst beginnen.

Nicht zu sehen, dafür aber in der Originalfassung zu hören wird Timberlake nächstes Jahr im Animations-Sequel Trolls 2 sein.