Holland Michigan Nicole Kidman

Nicole Kidman in "Big Little Lies" © 2019 HBO

Quelle: Deadline

Mimi Caves Dating-Satire-trifft-Kannibalismushorror-Film Fresh ist eins der beeindruckendsten Regiedebüts des Jahres. Der bissige, stylische und stellenweise richtig unangenehme Thriller erhielt keine Kinoauswertung, ist aber hierzulande über Star bei Disney+ zu sehen. Wer ihn nicht kennt und einen robusten Magen hat, sollte auf jeden Fall reinschauen!

Es ist wenig überraschend, dass nach diesem starken Einstand Studios großes Interesse an frischem Talent hinter der Kamera zeigten. Ihr nächstes Filmprojekt wird Mimi Cave für Amazon Studios drehen und eine Oscarpreisträgerin ist bereits an Bord. Nicole Kidman wird in Holland, Michigan eine Frau aus einer Stadt im Mittleren Westen der USA spielen, die ihren Ehemann der Untreue verdächtigt und daraufhin selbst eine Affäre eingeht. Dabei erfährt sie vom wahren, düsteren Geheimleben ihres Mannes und den Geheimnissen, die unter der Oberfläche ihrer beschaulichen Heimatstadt lauern. Beschrieben wird der Film als ein Psychothriller in der Tradition von Alfred Hitchcock. Das Drehbuch zu Holland, Michigan belegte 2013 den Spitzenplatz der Black List der besten unverfilmten Drehbücher Hollywoods und stammt vom "Manhunt"-Serienschöpfer Andrew Sordoski.

Kidman produziert den Film selbst. Nach Being the Ricardos, der ihr dieses Jahr einen Golden Globe und eine Oscarnominierung eingebracht hat, und der kommenden Serie "Expats" wird es ihre dritte Zusammenarbeit mit dem Streamer sein. Sie hat in meinen Augen auch die perfekte Ausstrahlung für die Hauptrolle in einem hitchcockesken Thriller.

Wann Holland, Michigan gedreht werden soll, steht noch nicht fest. Nach Fresh bin ich jedenfalls sehr gespannt, ob Cave ein One-Hit-Wonder oder ein neuer Stern in Hollywoods neuer Regie-Garde ist.