His Dark Materials Trailer

Dafne Keen in "His Dark Materials" © 2019 BBC

Quelle: BBC

Eine der am heißesten erwarteten neuen Serien des Jahres ist "His Dark Materials", die Adaption von Philip Pullmans Romantrilogie, die aus "Der goldene Kompass", "Das magische Messer" und ""Das Bernstein-Teleskop" besteht. Erstmals vor fast vier Jahren angekündigt, kommt die Co-Produktion von BBC und HBO diesen Herbst ins Fernsehen. Wenn diese zwei für ihre hochwertigen Serien bekannten Sender sich zusammentun, gibt es jeden Grund, Großes zu erwarten. Daran lässt auch der soeben bei der Comic-Con in San Diego veröffentlichte lange Trailer nicht zweifeln:

Es ist wirklich bemerkenswert, wie hochwertig TV-Serien heutzutage inzwischen produziert werden. Natürlich überrascht das spätestens seit "Game of Thrones" nicht mehr, dennoch ist es beeindruckend zu sehen, wie die Welt aus Pullmans Büchern zum Leben erwacht und dabei kein bisschen schlechter aussieht als in der Kino-Adaption Der goldene Kompass von 2007, die satte $180 Mio kostete. Der Film scheiterte seinerzeit an den Kinokassen, sodass die restliche Reihe nicht verfilmt wurde. Jetzt besteht endlich die Chance auf eine angemessene Umsetzung dieser komplexen, ambitionierten Romane.

"His Dark Materials" spielt in einer Parallelwelt zu unserer, in der Wissenschaft, Magie und Theologie eine große Rolle spielen und nicht klar voneinander getrennt sind. Die Menschen in dieser Welt haben alle einen Dæmon in Tierform, der ihnen ihr Leben lang folgt und im Prinzip ihre Seele repräsentiert. Die Protagonistin der Büche ist die junge Lyra, die in ein großes Abenteuer gerät, das sie nicht nur in entlegene Winkel ihrer eigenen Welt, sondern auch in andere Parallelwelten bringt und zwischen die Fronten eines apokalyptischen Kriegs geraten lässt.

Logan-Entdeckung Dafne Keen spielt in der Serie Lyra. Ihre Widersacherin, die zwielichtige Mrs. Coulter wird von Ruth Wilson verkörpert, die wie geschaffen für die Rolle ist, wie jeder, der sie als Alice aus "Luther" kennt, wissen sollte. James McAvoy spielt den vom Freiheitsgedanken getriebenen, aber skrupellosen Lord Asriel. "Hamilton"-Genie Lin-Manuel Miranda stellt den Aeronauten Lee Scoresby dar.

Nach dem Cats-Trailer (brrrrr) haben wir hier übrigens Tom Hooper zum Zweiten. Neben dem Musical hat der oscarprämierte Regisseur von The King’s Speech kürzlich auch zwei "His Dark Materials"-Folgen inszeniert. Auch darin kommen hochintelligente Tiere, sprechende Tiere vor, sehen aber zum Glück nicht wie bekannte Schauspieler aus und singen nicht. Okay, ich schweife ab, aber der Cats-Trailer hat mich nachhaltig traumatisiert.

Die erste "His Dark Materials"-Staffel umfasst acht Folgen und wird voraussichtlich im Herbst Premiere feiern. BBC und HBO denken bereits weiter. Eine zweite Staffel wurde bereits vor fast einem Jahr bestellt.