© 2017 Tiberius Film

Quelle: Reddit

Horrorfans rund um die Welt haben nicht schlecht gestaunt, als Adam Green sie im August mit der Ankündigung überraschte, dass Hatchet 4 nicht nur kommt, sondern bereits abgedreht und fertig sei. Hierzulande musste man auch nicht lange auf die ersten Eindrücke vom vierten Teil der Splatterreihe warten, in der Kane Hodder seine zweite ikonische Rolle nach Jason Voorhees spielt. Im September wurde Hatchet – Victor Crowley im Rahmen des Fantasy Filmfests deutschlandweit gezeigt.

Wer den Film dort verpasst hat, kann sich den 1. März vormerken. Dann erscheint Hatchet – Victor Crowley beim Tiberius Filmverleih auf DVD und Blu-ray und das Beste ist: die von der FSK ab 18 Jahren freigegebene Veröffentlichung wird ungekürzt sein!

Es grenzt schon fast an ein Wunder, wenn man es heutzutage, in der Zeit der blitzschnellen Informationsverbreitung über soziale Medien, es schafft, eine Fortsetzung wie diese komplett im Geheimen zu produzieren. Doch natürlich stellt sich jetzt die Frage, wie es weitergehen wird. Diese hat Regisseur Adam Green bei einem Q&A auf Reddit adressiert: (aus dem Englischen)

Wie man bei Victor Crowley sehen kann (verpasst nicht die Szene während des Abspanns), bereitet der Film weitere Geschichten vor. Ich habe einen großen Plan und die Samen dafür habe ich in diesem Film gesät… Aber leider können wir in unserer Zeit, in der die meisten Menschen Filme streamen und zu viele sie illegal herunterladen, nicht sicher sein, ob wir die Gelegenheit bekommen werden, weitere Filme zu drehen. Wir hoffen, dass wir idealerweise alle paar Jahre einen neuen Hatchet-Film herausbringen können, nachdem ich die Gelegenheit gehabt habe, auch meine anderen Projekte umzusetzen, und wann auch immer ich bereit bin, zu Hatchet zurückzukehren. Aber wir werden sehen, was passieren wird.

Wenn es Hatchet 5 geben sollte, wird Victor Crowley den Sumpf verlassen. Mehr kann ich dazu noch nicht sagen, aber ich habe ihn im neuen Film bewusst so zurückgebracht, dass wir einige der bisherigen Regeln verändert haben. Wir werden dann in ein paar Jahren sehen, ob wir Teil 5 machen dürfen.

Auf Horrorfans ist in der Regel Verlass. Sie sind meist Sammler und haben ihre Filme am liebsten im Regal als auf einer Streaming-Plattform. Deshalb sollte Hatchet 4 im Heimkino ordentlich abschneiden und uns in einigen Jahren einen fünften Film ermöglichen. Ich muss zugeben, dass obwohl ich den ersten Film wirklich geliebt habe, mich keiner der Nachfolger wirklich begeistern konnte. Dennoch begrüße ich es immer, wenn Filmemacher handgemachten Old-School-Splatter produzieren. Ich hoffe für Green, dass er seine Hatchet-Reihe weiterführen darf.

Unten findet Ihr zur Einstimmung auf den vierten Film den deutschen Trailer:

Werdet Ihr Euch Hatchet – Victor Crowley zulegen?