Dune Kinostart

© 2020 Warner Bros. Pictures

Quelle: Variety

"Fear is the mind-killer"

Gut gemachte Filmtrailer sind eine Kunst für sich, wie ich finde, und daher schaue ich mir Trailer zu den Filmen, auf die ich mich besonders freue, immer wieder an, bis sie endlich in die Kinos kommen. Zuletzt waren es die Trailer zu Christopher Nolans Tenet. Seit ich ihn gesehen habe, ist es vor allem die fantastische Vorschau auf Denis Villeneuves Science-Fiction-Epos Dune, die ich mir bereits zigmal angeschaut habe. Und wie es aussieht, habe ich noch viele Monate vor mir, um den Trailer noch immer und immer wieder in Vorfreude auf den Film zu gucken, denn natürlich wird er doch nicht im Dezember in die Kinos kommen.

Warner Bros. hat soeben den US-Kinostart des Films um mehr als neun Monate nach hinten verschoben, vom 18. Dezember bis zum 1.10.2021. Der neue deutsche Starttermin ist der 30.09.2021. Abgesehen davon, dass die zusätzliche Wartezeit natürlich eine große Enttäuschung für viele Filmfans ist, hat das neue Startdatum weitere Implikationen. Aktuell ist an dem Termin auch Warners The Batman angesetzt, der von Juni 2021 dorthin verschoben wurde. Da Warner beide Filme selbstverständlich nicht am selben Tag herausbringen wird, wird sich The Batman nach einem neuen Kinostart umschauen müssen. Viel weiter in der Zukunft wird er vermutlich nicht liegen, da die Dreharbeiten zu dem Film nach mehreren Unterbrechungen wieder laufen und vermutlich noch dieses Jahr beendet sein werden. Ich könnte mir daher vorstellen, dass The Batman bis in die Weihnachtszeit 2021 verschoben werden und die DC-Adaption Black Adam ersetzen wird. Natürlich werden wir Euch auf dem Laufenden halten.

Die Verschiebung von Dune ist natürlich frustrierend, war aber schon seit Monaten absehbar. Wer von Euch hat wirklich noch damit gerechnet, den Film im Dezember zu sehen? Hand hoch. Nicht viele Hände, nehme ich an. Bislang war es der letzte große Film dieses Jahr, dessen Starttermin noch gar nicht als Reaktion auf die aktuelle Krise verändert wurde. Seit dem Sommer war es schon sehr wahrscheinlich, dass er nicht im Dezember starten würde, und spätestens die Verschiebung von Warners Wonder Woman 1984 bis Weihnachten hat es sicher gemacht, dass Dune nicht auch dann erscheinen wird. Es ist schade, doch ich kann damit leben, wenn es bedeutet, dass die Chancen des Films auf Kassenerfolg und damit die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Teils steigen. Der kommende Film hat nämlich nur die Hälfte von Frank Herberts Romanvorlage adaptiert. Villeneuve plante Dune von Anfang an als Zweiteiler, doch Voraussetzung dafür sind natürlich zufriedenstellende Einnahmen des ersten Films.

Welche Hitkandidaten bleiben 2020 überhaupt noch übrig? Offiziell terminiert sind noch Pixars Soul (ich rechne nicht damit), Free Guy mit Ryan Reynolds, Wonder Woman 1984, Tod auf dem Nil und Der Prinz aus Zamunda 2. Das war’s, was halbwegs größere Filme angeht. Eine sehr magere Ausbeute, und ich gehe auch nicht davon aus, dass alle diese Filme tatsächlich im November und Dezember anlaufen werden.