Doctor Strange 2 Autorin

© 2016 Walt Disney Pictures

Quelle: Collider

ANZEIGE

Nachdem es Marvel nächstes Jahr mit nur zwei Kinofilmen (Black Widow und Eternals) noch halbwegs ruhig im Kino angehen lassen wird, erwarten die Fans 2021 gleich vier MCU-Filme. Den Auftakt macht im Februar 2021 Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings und am 6.05.2021 geht es hierzulande mit einer Fortsetzung weiter, auf die die Fans bereits seit Jahren warten – Doctor Strange in the Multiverse of Madness.

Das Sequel zu Marvels bislang vermutlich trippigsten Film wird wieder von Scott Derrickson inszeniert werden. Für das Drehbuch, das er beim ersten Film gemeinsam mit C. Robert Cargill und Jon Spaihts verfasst hat, bekommt er jedoch nun Verstärkung. Newcomerin Jade Halley Bartlett, deren Drehbuch Miller’s Girl 2016 auf der begehrten Black List der besten unproduzierten Skripts Hollywoods landete, wurde als neue Autorin von Doctor Strange 2 verpflichtet. Unklar ist aktuell, ob sie die alleinige Autorin des Films sein wird oder die Arbeit mit Derrickson und/oder Cargill teilt. Anfang des Jahres gab es Berichte, laut denen Cargill als Co-Autor zurückkehren sollte. In den Jahren davor sprach er mehrfach offen von seinen Ideen für die Fortsetzung, darunter auch den Bösewicht Nightmare, denn allmächtigen Herrscher über die Traumdimension. Ob dieser nun tatsächlich im nächsten Film auftauchen wird, ist unklar.

Was wir jedoch wissen, ist, dass die Ereignisse der Disney+-Minisere "WandaVision" wichtig für die Handlung von Doctor Strange in the Multiverse of Madness sein werden. Diese wird bereits gedreht und soll Anfang 2021 auf der Streaming-Plattform erscheinen. Scarlet-Witch-Darstellerin Elizabeth Olsen wird auch im Doctor-Strange-Sequel auftreten neben Benedict Cumberbatch als Oberster Zauberer und Benedict Wong als sein Gehilfe Wong. Unbestätigt aber recht wahrscheinlich ist auch die Rückkehr von Rachel McAdams als Christine Palmer und natürlich Chiwetel Ejiofor als Mordo, dessen Transformation zum Bösewicht am Ende des ersten Films begonnen hat. Vielleicht findet der Film auch einen Weg, Tilda Swinton als die im letzten Teil verstorbene Älteste zurückzubringen. Schließlich ist im Multiversum von Doctor Strange alles möglich.

Freut Ihr Euch auf die Fortsetzung?