Daniel Craig Knives Out

Daniel Craig in "Logan Lucky" © 2017 Bleecker Street

Quelle: Deadline

Während es weiterhin unsicher ist, ob der nächstes James-Bond-Film plangemäß Anfang 2019 vor die Kameras gehen wird, hat Daniel Craig auf jeden Fall Zeit gefunden, davor spontan noch einen anderen Film zu drehen – einen, der die große Ambition hegt, Craigs Figur zu einem modernen Hercule Poirot zu machen. Das ist natürlich eine Ansage.

Das Projekt trägt den Titel Knives Out und ist die nächste Regiearbeit des Die-letzten-Jedi-Regisseurs Rian Johnson. Er nimmt sich eine Auszeit von Riesenblockbustern, bevor er mit der angekündigten neuen Star-Wars-Trilogie weitermacht. Die Produktionsfirma Media Rights Capital hat Johnson die Finanzierung in Höhe von $40 Millionen zugesichert. Damit steht dem Film nichts mehr im Wege. Die Dreharbeiten sollen bereits im November beginnen.

Knives Out soll ein klassischer Krimi über einen Mord sein, in dessen Mittelpunkt Daniel Craig als Ermittler steht. Als Riesenfan von Agatha Christie träumte Rian Johnson schon lange davon, selbst eine solche Krimigeschichte zu inszenieren. Er schrieb auch das Drehbuch zu dem Film, zu dessen Plot noch nichts Genaues bekannt ist. Allerdings soll Knives Out ähnlich stylisch werden wie Johnsons Brick und Looper. Ram Bergman, der schon jene beiden Filme produzierte, steht auch hinter dem neuen.

In einer Pressemitteilung äußerte Rian Johnson seine Begeisterung über das Projekt:

Ich bin ein Riesenfan von Daniel Craig und ich wollte schon immer mal mit ihm zusammenarbeiten. Als ich das Drehbuch geschrieben habe, haben Ram und ich fieberhaft überlegt, wer unseren Detektiv spielen könnte. Dann, als sei es Schicksal gewesen, haben wir gehört, dass Daniel möglicherweise ein kleines Zeitfenster hat. Es hat funktioniert. Er ist ein Schauspieler mit außergewöhnlicher Bandbreite und wir freuen uns darauf, diesen modernen Detektiv zu entwickeln, und gemeinsam mit Daniel einen neuen Poirot zu erschaffen.

Das klingt in der Tat hochinteressant. Frei von jeglichem Studio- oder Fandruck wird Johnson die Gelegenheit bekommen, sich voll zu entfalten.

Wer von Craigs Bandbreite übrigens nicht überzeugt ist und ihn v.a. als Bond kennt, sollte sich unbedingt den britischen Krimi Layer Cake und Steven Soderberghs Logan Lucky aus dem letzten Jahr zu Gemüte führen.