Creepshow TV Serie

Quelle: Greg Nicotero Instagram

George Romeros und Stephen Kings Creepshow bleibt bis heute der Goldstandard unter Horror-Anthologien. Das schwächere erste Sequel und der nicht nennenswerte dritte Film, an dem weder Romero noch King beteiligt waren, haben es auch nicht geschafft, das Vermächtnis des Originals zu schmälern.

Nun geht Creepshow beim Horror-Streaming-Dienst Shudder in Serie. Produziert wird diese vom "The Walking Dead"-Produzenten und legendären Maskenbildner Greg Nicotero, der auch die erste der sechs Folgen der Serie inszeniert. Nicotero arbeitete seinerzeit an Creepshow 2 als Makeup-Künstler.

Seit knapp über zwei Wochen laufen in Atlanta die Dreharbeiten zu "Creepshow" und wie Nicotero über Instagram mitgeteilt hat, ist die erste Folge bereits im Kasten. Diese Ankündigung nutzte er, um auch das erste Bild vom neuen Creep zu enthüllen, der im Originalfilm in der Rahmengeschichte vorkam:

Alle Folgen der Serie werden, gemäß dem Anthologie-Prinzip, unabhängig voneinander sein, und jede Episode wird zwei Geschichten erzählen. Nicotero verriet bereits, dass seine erste Episode eine Adaption von Stephen Kings äußerst verstörender Kurzgeschichte "Survivor Type" beinhalten wird. Acht weitere Kurzgeschichten, die für "Creepshow" adaptiert werden, wurden bereits enthüllt und stammen u. a. von Stephen Kings Sohn Joe Hill und dem "Bird Box"-Romanautor Josh Malerman. Unten findet Ihr die Auflistung der Geschichten und ihrer Autoren:

"By the Silvery Waters of Lake Champlain" von Joe Hill
"House of the Head" von Josh Malerman
"The Companion" von Joe Lansdale
"The Man in the Suitcase" von Christopher Buehlman
"All Hallows Eve" von Bruce Jones
"Night of the Paw" von John Esposito
"Bad Wolf Down" von Rob Schrab

Rob Schrab (Monster House), Roxanne Benjamin (Southbound) und David Bruckner (V/H/S) sind weitere Regisseure der Horrorserie. John Harrison, der Komponist der Original-Creepshow, inszeniert ebenfalls eine Geschichte, die er gemeinsam mit Nicotero verfasst hat. Die Serie soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.