Quelle: Kaleidoscope Entertainment

Anfang Februar 2020, als sich die Berichte des neuartigen Coronavirus auf China häuften, fragte mich ein guter Freund, ob ich denke, dass diese ganze Sache irgendwann verfilmt werden würde. Ich zog skeptisch die Augenbrauen hoch und entgegnete abweisend, dass die Situation einfach viel zu unspektakulär sei und nur China betreffe, sodass demnächst kein Hahn danach krähen würde. Ich lag ein klein wenig daneben… Aber hey, auch Bill Gates hat in den Achtzigern nicht geglaubt, dass Menschen mehr als 640 KB an Computerspeicher benötigen würden.

Es hat jedenfalls wirklich nicht lange gedauert, bis die Film- und Serienindustrie die bis heute  andauernde Covid-Pandemie thematisch aufgegriffen hat. Der erste Corona-Zombies-Film wurde bereits im April 2020 auf den Markt geworfen und erhielt seitdem zwei Fortsetzungen vom Ultra-Low-Budget-Studio Full Moon. Michael Bay schlachtete die Verschwörungstheorien und Ängste der Menschen im Thriller Songbird aus, und Doug Liman drehte für Warner und HBO Max den romantischen Heist-Film Locked Down, in dem der Titel auch Programm ist. Diverse Dramaserien und Sitcoms  haben auch schon den veränderten Alltag integriert und manche sogar zu ihrem Hauptthema gemacht.

Doch es gibt auch Filme, die sich noch vor dem Corona-Ausbruch in Produktion befanden und nun zur Veröffentlichung auf den Zug aufspringen, um aus einem reißerischen Titel Kapital zu schlagen.

Vorhang auf für Covid-21: Lethal Virus. Die Produktion des spanischen Horrorthrillers begann bereits 2019, also noch bevor sich unsere Welt durch Corona verändert hat. Als der Dreh durch die Shutdowns unterbrochen werden musste, nutzten die Macher die Gelegenheit, das Skript umzuschreiben und einige improvisierte Szenen in leeren Straßen von spanischen Städten zu drehen.

In dem Film leidet die Welt immer noch unter den Folgen der Covid-19-Pandemie, während ein neues Supervirus aus dem schmelzenden Dauerfrost entweicht und die Überbleibsel der Menschheit zu vernichten droht. Die letzte Hoffnung ruht auf der brillanten jungen Wissenschaftlerin Allyson (Loretta Hope), die von einem Special-Forces-Team zu einem gesicherten Labor transportieren muss, in dem sie an einem Gegenmittel arbeiten soll. Und dem ersten Trailer zu Covid-21 nach zu urteilen, handelt es sich dabei um eine Zombieseuche…

Laut Regisseur Daniel Hernández Torrado soll der Film auf die Gefahren des drohenden Klimawandels hinweisen und nahelegen, dass er der Auslöser für die nächste Pandemie werden könnte. Ob diese noble Intention aber rechtfertigt, dass man dann einfach "Covid" in den Titel packt, kann jeder für sich selbst entscheiden…

In Großbritannien wurde Covid-21: Lethal Virus bereits Anfang Januar veröffentlicht. In Deutschland hat der Film noch keinen Startermin.

Covid 21 Trailer & Poster 1 Covid 21 Trailer & Poster 2