Quelle: Netflix

Morgen geht 2020 zu Ende, und dazu sage ich nur: hallelujah! Dieses Jahr kann mich mal. Und wie wäre es, wenn wir ins nächste Jahr gleich mit einer guten Neuigkeit beginnen? Dafür sorgt Netflix, oder genau genommen, "Cobra Kai"-Hauptfigur Johnny Lawrence (William Zabka), der den Starttermin der dritten Staffel kurzerhand selbst um eine Woche vorgezogen hat. Seht selbst:

Bereits am 1. Januar anstelle des 8. Januar werden alle zehn Folgen der dritten "Cobra Kai"-Season bei Netflix erscheinen. Niemand hätte sich ausmalen können, wie sehr die Serie einschlagen würde. Mit einer perfekten Mischung aus Nostalgie und interessanten neuen Geschichten lockt "Cobra Kai" die Fans der alten Karate-Kid-Filme aus den Achtzigern, erschließt aber auch eine ganz neue Zielgruppe unter jungen Zuschauern, die die Originalfilme nie gesehen haben. Man kann "Cobra Kai" jetzt schon als einen der erfolgreichsten Übergänge von Film zu Serie überhaupt bezeichnen.

Die ersten zwei Staffeln der Serie wurden von YouTube produziert. Als die Video-Plattform ihre Geschäftsstrategie geändert hat und beschlossen hat, keine Serien mehr zu produzieren, schnappte sich Netflix die Rechte an "Cobra Kai" und wird die bereits von YouTube zuvor bestellte dritte Stfafel exklusiv zeigen. Im August veröffentlichte Netflix zunächst die ersten zwei Staffeln, und obwohl sie zu dem Zeitpunkt bereits seit geraumer Zeit bei YouTube zu sehen waren, erreichte "Cobra Kai" bei Netflix ganz neue Erfolgshöhen. In den ersten vier Wochen nach Veröffentlichung sahen rund 50 Millionen Haushalte die erste Staffel – mehr als die zweite Staffel von "The Umbrella Academy" oder die erste "Ratched"-Staffel im selben Zeitraum bei Netflix. Noch im Oktober bestellte Netflix eine vierte Staffel, die demnächst gedreht wird.

Die dritte Staffel wird noch tiefer in die Geschichte der Karate-Kid-Filme eintauchen und zwei Charaktere aus dem zweiten Film zurückbringen: Tamlyn Tomita als Daniels ehemaliges Love Interest Kumiko und Yuji Okumoto als seinen Gegner aus dem zweiten Film, Chozen. Daniel (Ralph Macchio) reist auf der Suche nach Inspiration und Anleitung nach Japan, in Mr. Miyagis Heimat zurück, wo er die beiden alten Bekannten trifft.

Nicht länger dabei ist in Stfafel 3 hingegen Nichole Brown als Aisha, eine ehemalige Freundin von Samantha Russo (Mary Mouser), die in Staffel 1 zu Johnnys zweiter offizieller Schülerin wird. Nur weil sie in der dritten Season nicht vorkommt, heißt aber nicht, dass sie aus der Serie ganz raus ist. Staffel 3 bringt beispielsweise mehrere Charaktere aus Staffel 1 zurück, wie Kyler (Joe Seo), Yasmine (Annalisa Cochrane) und Louie (Bret Ernst), die in der zweiten Staffel nicht dabei waren. Das hat auch Co-Showrunner Josh Heald betont, denn die Serie plant weit voraus und das gilt sowohl für die Abwesenheit und als auch für die eventuelle dramatische Rückkehr einiger Charaktere.

Offen ist noch, ob Elisabeth Shue als Johnnys Ex (und Daniels spätere Freundin) Ali aus dem ersten Film in Staffel 3 wieder dabei sein würde. Im Finale der zweiten Staffel erhielt Johnny eine Facebook-Freundschaftsanfrage von Ali, die tatsächliche Rückkehr der Darstellerin wurde jedoch nie offiziell gemacht: Möglicherweise wollen sich die Macher auch das Überraschungselement bewahren.

Um Euch auf die neuen Folgen übermorgen einzustimmen, hat Netflix drei offizielle Clips aus Staffel 3 von "Cobra Kai" veröffentlicht, von denen die unteren beiden Daniel mit Kumiko und Chozen in Japan zeigen. Darunter findet Ihr außerdem das coole offizielle Poster zu Staffel 3 und einen 20-minütigen Rückblick auf die ersten beiden Staffeln:

Cobra Kai Staffel 3 Start & Poster