Brooklyn Nine Nine Staffel 8

Andre Braugher, Joe Lo Truglio und Andy Samberg in "Brooklyn Nine-Nine" © 2019 NBC

Quelle: NBC

ANZEIGE

Mit Comedyserien tue ich mich auf lange Sicht häufig schwer. Auch wenn sie sehr lustig und erfrischend beginnen, nutzen sich die Gags und die Marotten der einzelnen Charaktere für mich nach einigen Jahren häufig ab und mein Interesse an der Sitcom sinkt. Umso mehr schätze ich die wenigen Ausnahmen wie "Brooklyn Nine-Nine". Auch nach sechs Staffeln bringt mich die Serie zum Lachen wie keine andere im Moment. Nahezu jeder Gag sitzt und im gesamten Ensemble der schrulligen Charaktere des fiktiven 99. Reviers des NYPD gibt es keinen einzigen Ausfall. Es wäre unmöglich, meine Lieblingsfigur der Serie zu benennen. Ob Andy Samberg als Superpolizist Jake Peralta, Andre Braugher als sein Boss Captain Holt, Joe Lo Truglios als Jakes anhänglicher Kumpel und Partner Charles Boyle oder Terry Crews als lebenswerter Sportfanatiker Terry – alle Charaktere haben ihre Momente und bekommen in jeder Staffel die Gelegenheit, mal im Rampenlicht zu stehen.

"Brooklyn Nine-Nine" lief 2013 in den USA bei FOX an und wurde auf Anhieb zum Erfolg. Bei den Golden Globes gab es gleich zwei Auszeichnungen für die erste Staffel – eine als "Beste Comedyserie" und eine für Samberg als Hauptdarsteller. Doch leider wissen Leute gute Dinge häufig nicht zu schätzen. Trotz ungebrochener Qualität sind die Zuschauerzahlen der Serie gesunken, bis FOX sie nach der fünften Staffel abgesetzt hat. Doch zum Glück sprang NBC als Retter in Not ein und belebte die Serie wieder. Auf ihrem neuen Sender erreichte die Serie mit der sechsten Staffel tatsächlich bessere Quoten als vor ihrer Absetzung bei FOX und Staffel 7 wurde flott bewilligt. Am 6. Februar wird sie in den USA Premiere feiern und soll 13 Episoden umfassen. Damit wäre es zwar die kürzeste Staffel der Serie, aber man sollte nicht vergessen, dass auch bei Staffel 6 zunächst 13 Folgen bestellt waren, der Sender dann aber fünf weitere nachbestellt hat.

Doch NBC hat auch längerfristig nicht vor, auf die Dienste der "Nine-Nine"-Truppe zu verzichten. Fast drei Monate vor dem Debüt der siebten Season wurde offiziell grünes Licht für Staffel 8 erteilt. Die Reaktion der Darsteller auf die Ankündigung könnt Ihr unten sehen:

Dazu kann ich nur eins sagen: Nine-Nine!

Bei dem Serientitel würde es eigentlich nur Sinn ergeben, wenn die Serie es zumindest bis Staffel 9 schafft. Aber wollen wir noch nicht zu weit vorgreifen und uns erst einmal darüber freuen, dass es mindestens zwei weitere Seasons geben wird. Bei Netflix gibt es übrigens die ersten fünf Staffeln zu sehen. Wer die Serie also nicht kennt, sollte ihr unbedingt eine Chance geben.