Brooklyn Nine Nine Staffel 5

Links: Lou Diamond Phillips "Longmire" © Netflix
Rechts: Tim Meadows in "Die Goldbergs" © ABC

Quelle: Entertainment Weekly

ANZEIGE

"Brooklyn Nine-Nine" ist für mich konkurrenzlos die beste Comedyserie, die aktuell produziert wird. Während der Humor der meisten Sitcoms auf mich nach ein paar Jahren redundant wirkt und mein Interesse allmählich nachlässt, überrascht mich "Brooklyn Nine Nine" immer wieder aufs Neue mit cleveren Einfällen. Außerdem kenne ich im Moment keine andere Sitcom, in der jeder einzige Charakter so liebenswert-schrullig ist, wie in dieser Persiflage auf Polizeiserien.

Aus mir unerklärlichen Gründen scheint das US-Publikum jedoch Interesse an den Fettnäpfchen von Jake Peralta (Andy Samberg) und Co verloren haben. Nach einem erfolgreichen Start 2013, sind die Einschaltquoten der Serie immer tiefer gefallen. Das Finale der vierten Staffel erreichte im Mai nur noch miserable 1,5 Millionen Zuschauer. Dennoch hat FOX Gnade walten lassen und die für ihre erste Staffel mit zwei Golden Globes ausgezeichnete Serie um eine fünfte Season verlängert. Diese wird in den USA am 26. September anlaufen und die 100. Episode der Serie enthalten. Für die Macher ist es jedoch die 99. Folge, die aus verständlichen Gründen als Jubiläumsfolge gehandelt wird.

Vorsicht: Spoiler zu Staffel 4 folgen!

In Deutschland hat RTL Nitro diesen Sommer im Eiltempo die dritte und vierte Staffel der Serie ausgestrahlt, sodass deutsche Free-TV-Zuschauer auch auf dem neusten Stand sein sollten (wobei ich befürchte, dass die Sitcom hierzulande unter Ausschluss der Öffentlichkeit lief). Wer das letzte Staffelfinale gesehen hat, weiß, dass es für Jake und Rosa (Stephanie Beatriz) nicht gut aussieht, denn nachdem die korrupte Lt. Hawkins (Gina Gershon) die beiden reingelegt hat, wurden sie zu 15 Jahren Knast verurteilt. Staffel 5 wird, wie schon die vierte Season, mit einem Zeitsprung beginnen (zum Glück aber nicht um 15 Jahre) und Jake im Knast zeigen, während sein bester Kumpel Charles (Joe Lo Truglio) versucht, seine Unschuld zu beweisen. Andy Samberg hat im Rahmen der Sommertour der Television Critics Association enthüllt, welche zwei Gastdarsteller in der fünften Staffel auftreten werden.

Der langjährige "Saturday Night Live"-Comedian Tim Meadows, den "Die Goldbergs"-Fans als Mr. Glascott kennen dürften, wird Caleb spielen, Jakes Zellengenossen, der sich mit ihm anfreundet. Der Haken: Caleb ist ein Kannibale. Eine weitere Gastrolle übernimmt Lou Diamond Phillips ("Longmire", "Stargate Universe"). Er wird ein launisches kriminelles Superhirn spielen, dessen Pfade sich mit Jakes kreuzen.

Ich freue mich auf die kommende Staffel wie nur selten bei einer Comedyserie und bin gespannt, was die Macher für die Jubiläumsfolge vorbereitet haben. Leider befürchte ich, dass die fünfte Staffel angesichts der mageren Zuschauerzahlen die letzte sein könnte, aber immerhin erwarten uns noch mehr als 20 neue Episoden.